Zum Inhalt springen

Aktienanalyse: Citigroup zahlt keine Dividende, auch nicht auf Vorzüge

Last updated on 2. März 2009

CitigroupOkay, nun ist es raus: Das einzige Instrument, mit dem Banken überhaupt noch frisches Kapital organisieren konnten, ist nun auch zerstört: Vorzugsaktien, denen Dividenden bevorzugt und auch nachträglich ausgeschüttet werden, wurden nun bei der Citigroup den normalen Aktien gleich gestellt. Gleichzeitig wurde die Dividende gestrichen. Alle, die also noch vor wenigen Wochen den Versprechungen des Unternehmens folgten und Kapital investierten, haben nun erfahren, dass die Regierung (US-Finanzminstier  Timothy Geithner) solche Versprechungen streichen kann.

Damit dürfen Sie nun zuschauen, wie sämtliche US-Bankaktien zu Pfennig-Aktien niedergeprügelt werden. Tut mir leid, aber so heftig ist es.{weiter[40|9]}

Published inBörsenbrief - Leserfragen