Zum Inhalt springen

So tickt die Börse: Kursrallye hievt viele Aktien zweistellig in die Höhe

Vor vier Jahren habe ich gesagt, dass ich Donald Trump, wenn er an meiner Tür klingeln würde, die Tür vor der Nase zuknallen würde. Gleichzeitig hatte ich mich jedoch auch gefreut, dass die Weltpolitik einen Rüpel bekommt, der die verkrusteten Strukturen aufbricht. Tatsächlich hat Trump viele Themen angegangen, die in einer Sackgasse steckten. Die Welt von heute ist in Bewegung. Die von ihm eingeschlagenen Lösungswege sind teilweise fragwürdig, die verwendeten Methoden waren indiskutabel. Trump beendete seine Amtszeit stilgetreu: Er blieb der Inauguration seines Nachfolgers fern, wie ein trotziges Kind.

Joe Biden hat nun alle Trümpfe in der Hand. Wenn die Medien schreiben, er muss nun viel zerbrochenes Porzellan kitten, dann wird verschwiegen, dass er auf dem Trümmerfeld der Diplomatie, das ihm hinterlassen wurde, mehr Gestaltungsmöglichkeiten hat, als die US-Präsidenten der vergangenen Jahrzehnte. Auch innenpolitisch hat er die Möglichkeit, Elemente von Obamacare unter der Flagge der Corona-Pandemie einzuführen. Die Euphorie, die wir an den Finanzmärkten in den vergangenen Wochen immer wieder gesehen haben, ist durchaus begründet.

Doch wie so häufig heißt es an den Finanzmärkten “sell the news”: die Amtsübernahme durch Joe Biden verlief ohne weitere Zwischenfälle, schon wenige Stunden später stoppte er eine Reihe von Trump-Initiativen und setzte erste Impulse. Die Aktienmärkte waren im Vorfeld dieses Tages zu neuen Rekorden aufgebrochen. Nun, da dieses Ereignis in der Vergangenheit liegt, werden Gewinne mitgenommen, neue Anlageideen werden gesucht. Zunächst einmal verschnauft nun der Aktienmarkt.

Zur Stunde gehörten Technologieaktien (+5,1%), Aktien der Gesundheitsbranche (+5,1%) und Industrieaktien (+4,7%) zu den Wochengewinnern.

Um mir ein Bild vom aktuellen Aktienmarkt zu machen, habe ich eine ganze Reihe von Unternehmen näher angeschaut: LPKF Laser, S & T, Cancom, Shop Apotheke, Eckert & Ziegler, Carl Zeiss Meditec, Siemens, Rational und Aixtron sind nur einige von den insgesamt 21 Aktien, die letzte Woche über 8% zulegen konnten. 21 Aktien von insgesamt 160 Aktien, die in der DAX-Familie beheimatet sind (DAX, MDAX, SDAX). In Kapitel 02 schaue ich, ob diese Kurssprünge ein weiteres Indiz für eine Blasenbildung an den Aktienmärkten sind, oder nicht. Für den eiligen Leser: Nur in einem Fall habe ich den Beginn einer Blasenbildung ausmachen können, alle anderen sind zwar hoch, aber nicht zu hoch bewertet.

• Übernahmephantasie treibt LPKF Laser an
• Gutes Geschäft Dank Pandemie bei S & T
• Cancom profitiert von positivem Analystenkommentar
• Überraschend gute Q-Zahlen von Carl Zeiss Meditec
• Eckart & Ziegler punktet mit neuer Krebstechnologie
• Explosives Wachstum bei der Shop Apotheke und ihren Wettbewerbern
• Insgesamt 21 Aktien mit Wochenplus über 8%
• Kaum Verlierer: BVB Borussia Dortmund

Die Details lesen Sie frei zugänglich im kompletten Kapitel 02 unter https://www.heibel-ticker.de/1832&anchor=ch02


Interessieren Sie sich für mehr solcher Beiträge?


Sie können sich zum Heibel-Ticker Börsenbrief gratis anmelden und erhalten jeden Freitag die neue Ausgabe direkt in Ihr Mail-Postfach.


Ja, ich stimme der Datenschutzerklärung des Heibel-Ticker Börsenbriefes zu.

Published inMarkteinschätzung