Zum Inhalt springen

Börsenanalyse: Keine Chance für die Bären, die Rallye geht weiter!

Last updated on 9. Februar 2022

Wer erst seit zwei Jahren an der Börse aktiv ist, der kennt so etwas, wie wir es heute gesehen haben, noch gar nicht: Die US-Börsen haben mit dickem Plus gestartet, sind dann im Verlauf des Vormittags eingeknickt und eine Flut von Ultra-Short Funds hat zu schnellen Kursverlusten geführt, die in den vergangenen Monaten im Tagesverlauf stets weiter an Dynamik gewannen und in einer Verkaufsorgie mit heftigem Tagesminus endeten. Nicht so heute: Am Nachmittag war den Investoren, langfristig orientierten Anlegern, das Kursniveau günstig genug, und man begann zu kaufen. Der Verkaufsdruck wurde überwunden und die Kurse begannen wieder zu steigen, so dass zum Tagesende sogar wieder ein grünes Vorzeichen zu sehen war.

Welch ein Tag: Die Bullen haben das Zepter nun fest in der Hand. Es bleibt dabei, wir sind noch immer übergekauft und wir brauchen noch ein paar solche Tage wie heute, um die Kursgewinne der vergangenen zwei Wochen zu verarbeiten. Fragen Sie mich nicht, wie weit wir in den nächsten Tagen noch nach unten rutschen werden. Doch Anfang April wird es dann weiter gehen mit der Rallye.

Bis dahin: Halten Sie die Füße still und kaufen Sie nur, wenn Sie ein paar weitere Tage mit Verlusten locker aussitzen können. Ich denke aber nicht, dass wir nochmals einen DAX unter 4.000 oder einen Dow Jones unter 7.000 sehen werden.{weiter[40|9]}

Published inBörsenbrief - Leserfragen

Kommentare sind geschlossen.