Aktienanalyse: Gesundheitszustand von Apple-Chef Steve Jobs, Übernahme von Daimler

Sehr geehrter Herr Heibel, hinter meiner Bild-Zeitungs-Überschrift verbergen sich ernsthafte Gedanken, die ich als Fragen stellen möchte. Die Gerüchte um Steve Jobs‘ abgemagerte Erscheinung führen für mich zu den Fragen: a)  Gibt es aufgrund SEC- oder sonstiger Vorschriften eine Verpflichtung, dass Apple eine mögliche Krankheit seines CEOs angeben muss? Denkbar wäre für mich als Laie,[…]

Aktienanalyse: Salzgitter vor dem nächsten Aufwärtsschub

Sehr geehrter Herr Heibel, immer wieder fällt es mir schwer, die Börse zu verstehen. Gerade hat Thyssen-Krupp tolle Zahlen veröffentlicht, die Analysten schwärmen von der Robustheit des Stahlbooms und setzen traumhafte „Kursziele“ für Stahlaktien, aber SALZGITTER kommt trotzdem nicht vom Fleck und bleibt der Problembär meines Depots. Warum ist das so, und kann ich irgendwann[…]

Börsenanalyse: zyklische- und nicht-zyklische Aktien und Branchen

Sehr geehrter Herr Heibel, im Moment befinden sich die grössten Indizes weltweit weiterhin im Abwärtstrend. Genügend Zeit also, sich auf kommende, steigende Kurse vorzubereiten. Aus dieser Sicht würde mich interessieren, ob Sie uns kurz darlegen könnten, wie sich die einzelnen Branchen in steigenden wie fallenden Märkten verhalten. Öfters wird von Zyklikern und Nichtzyklikern gesprochen. Welche[…]

Aktienanalyse: Stada auf absehbare Zeit vom Strukturwechsel der Aktionäre unter Druck

Hallo Herr Heibel, einen wunderschönen Tag wünsche ich. Ich will es kurz machen, was halten Sie im Augenblick von einem langfristigen Positionsaufbau in Stada? Das war es schon, frohes Schaffen aus dem schönen Sachsen wünsche ich, Frank. ANTWORT: Die Gewinnwarnung von Ende Juli hat dem erfolgsverwöhnten Unternehmen nun einen guten Teil der Aktionäre vergrault. Das[…]

Aktienanalysen: Palfinger, Wienerberger, Voestalpine jetzt aussitzen

Sehr geehrter Herr Heibel, ich beziehe derzeit Ihren Gratisnewsletter und hätte mal eine kurze Frage zu österr. Aktien. In meinem Depot befinden sich Palfinger, Voest und Wienerberger – beide mit 2stelligen Kursverlusten. Sehen Sie hier in nächster Zeit wieder eine Erholungphase oder muss ich mit diesen Kursverlusten leben? Mit freundlichen Grüßen,  Johann aus Österreich ANTWORT:[…]

Börsenanalyse: DAX-Call Optionsschein zu früh gekauft, bald verkaufen

Guten Tag Herr Heibel, aus übermäßigem Optimismus (oder sollte man schreiben aus Dummheit) sitze ich noch immer auf dem DAX-Call, welchen sSe vorigen Monat empfohlen haben. Wann oder besser gesagt auf welchem Niveau kann es Ihrer Meinung nach noch einen halbwegs guten realistischen Ausstieg geben. Danke für ihre baldige Antwort. Freundliche Grüsse, Klaus aus Rio[…]

Börsenanalyse: Bullische Aussichten

Also, wenn Sie mich fragen: Der hohe Ölpreis war gemeinsam mit den anderen angestiegenen Rohstoffpreisen doch der Grund, warum viele Kritiker, ich will sagen Pessimisten, vor einem Börsencrash warnten. Die guten Erträge der Unternehmen wurden ignoriert, es wurde Panik über die hohen Rohstoffpreise verbreitet, die eine gute Konjunktur bremsen würden. Nun sind die Rohstoffpreise eingebrochen[…]

Börsenanalyse: 2/28-Hypotheken verantwortlich für Turnaround Anfang 2009

Hallo Herr Heibel, nun habe ich doch noch eine Frage: könnten Sie bitte näher erklären, warum bei den 2/28 Hypotheken Ende 2008 die Zwangsversteigerungen abnehmen sollten? Ich danke Ihnen für eine Aufklärung und grüße Sie! Ihr Hans aus Graz Graphik: Zinssatzanpassungen für Hypothekenkredite: Die Masse ist Ende 2008 gelaufen ANTWORT: 2/28 Hypothekenkredite nennen die Amerikaner[…]
Back to top