Zum Inhalt springen

Wochenausblick: Verfallswoche & Kapitalmaßnahmen überstanden

Last updated on 9. Februar 2022

In der vergangenen Woche war der Druck auf die Kurse so stark wie lange nicht mehr. Es wundert mich, wie die Bären so leicht die Oberhand gewinnen konnten und ich bin daher vorsichtig für die nun gestartete Woche. Zwei positive Faktoren sollten für steigende Kurse sorgen: Kapitalmaßnahmen der US-Banken sind nun weitgehend beendet und inzwischen wird sogar die Rückzahlung der TARP-Mittel erwogen. Darüber hinaus haben institutionelle Anleger noch große Barreserven, die bis zum Monatsende gegebenenfalls eingesetzt werden müssen.
“Gegebenenfalls”: Wenn weiterhin Druck auf den Kursen liegt und wir etwas abgeben in dieser Woche, dann werden die Institutionellen auch nicht kaufen, weil sie dann zum Monatsende sagen können, dass sie darin den “Beginn der Baisse” sehen und daher so viel Cash haben. Sollten die Kurse jedoch zu steigen beginnen, dann dürften die Institutionellen Angst haben, zum Monatsende trotz eines DAX über 5.000 eine zu hohe Cash-Quote zu haben und würden sodann hektisch zu kaufen beginnen.
Ich warte also gespannt auf eine Richtung am heutigen Montag. Ich nehme an, dass der Handel in den USA im Tagesverlauf eine entsprechende Entscheidung herbei bringt. {weiter[40|9]}

Published inBörsenbrief - Leserfragen

Kommentare sind geschlossen.