Zum Inhalt springen

Schlagwort: DAX

Angespannte Stimmung im Investoren Sentiment

Die unterschiedlichen Stimmungswerte in Deutschland und den USA lassen sich leicht erklären. Der DAX ist im laufenden Jahr bereits um 10% gefallen, der Dow Jones aktuell nur um 5%. DAX-Unternehmen laufen Gefahr, deutlich höhere Energiekosten tragen zu müssen, vorausgesetzt es gibt genug Strom. In den USA gibt es Öl und Gas im Überfluss. Die hohe Absicherung der Anleger in Deutschland macht jedoch einen weiteren heftigen Ausverkauf unwahrscheinlich – zumindest aus technischer Sicht…

Heibel-Ticker vs. DAX – Portfolio Entwicklung und Jahresvergleich

Privatanleger vergleichen den Erfolg von Anbieter von Aktienempfehlungen gerne mit Indizes wie dem DAX. Damit Sie den Vergleich möglichst einfach machen können, zeigen wir hier den direkten Vergleich des Heibel-Ticker Portfolios mit dem DAX. Entwicklung seit 2008 Mit dem Heibel-Ticker Portfolio hätten Sie von 2008 bis Ende 2021 aus 100.000 Euro 415.980 Euro gemacht, durchschnittlich 11% pro Jahr. Der DAX als Vergleich hat 7% pro Jahr in dem Zeitraum erzielt, aus 100.000…

Börsenjahr 2022 – Fulminanter Jahresschluss nach schwachem Auftakt

Bereits seit sieben Jahren führe ich jedes Jahr eine umfangreiche Jahresumfrage mit dem Handelsblatt durch. Ich erstelle die Umfrage und werte sie aus, das Handelsblatt lässt seine Leser antworten. Im Sinne der Sentiment-Theorie interpretieren wir die Mehrheitsmeinung dahingehend, dass es unwahrscheinlich ist, dass genau diese Erwartung eintritt. Vielmehr haben Untersuchungen gezeigt, dass an den Finanzmärkten in der Regel das Unerwartete passiert, denn das Erwartete ist bereits in den aktuellen Kursen eingepreist. Vor…

Dreifacher Tiefschlag für DAX & Co. | Heibel-Ticker Portfolio nur 2% im Minus statt 7% vom DAX

Komischerweise ärgere ich mich bislang kaum darüber, dass wir nicht zu Höchstkursen im DAX ein paar Gewinne mitgenommen haben. Wenn ich ehrlich bin, hielt ich es vor einigen Wochen für durchaus möglich, dass der DAX nach oben ausbricht. Das wollte ich nicht verpassen. Und gleichzeitig ist unser Portfolio derzeit so gut diversifiziert, dass wir bislang kaum federn lassen mussten: während der DAX 7% (gestern) unter seinem Hoch notiert, ist das Heibel-Ticker Portfolio…

Jahresendrallye voll im Gange: Pandemie beendet, Inflationsgefahr sinkt, Lieferkosten sinken, rosige Aussichten

Liebe Börsenfreunde, Da haben wir in den vergangenen Wochen goldrichtig gelegen: das Tief Anfang Oktober gut für Käufe genutzt, inzwischen alles Cash eingesetzt und nun erreicht der DAX ein neues Allzeithoch. Schwer war nicht die Meinungsbildung, schwer war die konsequente Umsetzung. Ich zeige ich auf, welche Indikatoren ich für meine bullische Haltung verwendete. Vor ca. zwei Wochen rief ich das Top im Ölpreis auf. Was, wenn der Ölpreis nun zu fallen beginnt,…

DAX-160 Branchenmatrix inkl. DAX 40, MDAX und SDAX

Auf einen Blick alle 160 Unternehmen aus DAX, MDAX und SDAX mit tagesaktuellen Veränderungen sowie Veränderungen für die letzten 7 Tage überblicken. Ich habe letzte Woche meine Branchen-Tabelle zu den 160 DAX-Unternehmen weiterentwickelt und aktualisiert, also die umfangreichen Änderungen nachgeführt. Hier der Link zur frei zugänglichen Google Doc Tabelle: https://docs.google.com/spreadsheets/d/1L9IUlmwxXkidTnN74pb1bzR3E3HX2tzVXRYHUjGu66g/edit?usp=sharing Eine wöchentliche Zusammenfassung schicke ich jeden Freitag kostenlos in meinem Heibel-Ticker Börsenbrief in Kapitel 02 “So tickt die Börse”. Bei Interesse können…

Was Zooplus mit dem Potential deutscher Aktien zu tun hat

ZOOPLUS VERKLEINERT BEWERTUNGSLÜCKE ZU US-WETTBEWERBER Letzte Woche erhielt ich die Meldung, dass Zooplus ein Übernahmeangebot zu 390 EUR je Aktie erhielt. In den USA können Sie sehen, was ein Online-Tierbedarfshändler wert sein kann. Chevy wird aktuell mit dem fünffachen Jahresumsatz bewertet. Bei Zooplus stand diese Relation lange unter 1 und konnte sich in der Coronazeit auf 1,5 entwickeln. Zooplus habe ich mehrfach in unser Heibel-Ticker Portfolio geholt, wir haben an der Rallye…

Volatilität auf Tiefststand

In  unserer Ausgabe 5 vom 4.2.2011 berichtete ich im kostenpflichtigen Teil im Rahmen der Besprechung der monatlichen Veränderungen an den Börsen folgendes: „Die Volatilität (VDAX) hat Tiefstwerte erreicht, schon eine ?Seitwärtsbewegung würde die Volatilität wieder ansteigen lassen ?und würde somit zu einer vorteilhaften Entwicklung an den ?Optionsmärkten führen (die Volatilität ist eine wesentliche ?Größe bei der Ermittlung des fairen Optionspreises). MDAX und ?TecDAX haben den letzten Ausbruch nicht nachvollzogen, was ?meine Skepsis…

Börsenanalyse: Schwankungen des Handelsvolumens zeigen wirtschaftliche Ereignisse an

Seit Oktober 2008 stieg das Volumen im DAX schlagartig an und fiel dann ab Februar wieder ab. Was führte zu dem großen Volumen? Nun, im Herbst letzten Jahres drohte unser Finanzsystem in die Knie zu gehen. Panisch verkauften Anleger ihre Aktien, die Kurse fielen ins Bodenlose. Diese Angst hielt an, als im November Präsident Obama kein Patenrezept aus der Tasche zauberte und auch im Neuen Jahr herrschte unter Anlegern Hoffnungslosigkeit, immer weniger…

Heibel-Ticker Tradingmonat Juni Bilanz

Liebe Börsenfreunde, so, der Juni ist vorbei und es ist an der Zeit, dass wir eine vorläufige Bilanz über unsere Tradingideen ziehen. Vorläufig, weil einige Positionen noch offen sind und erst in den nächsten Wochen geschlossen werden sollen. Neue Tradingideen wird es also nicht mehr geben, hinsichtlich der noch offenen Positionen habe ich heute Ziele und Stopp-Kurse ausgearbeitet. Sollte es Neuigkeiten zu den offenen Positionen geben, werde ich mich natürlich bei Ihnen…

Börsenanalyse: Keine Chance für die Bären, die Rallye geht weiter!

Wer erst seit zwei Jahren an der Börse aktiv ist, der kennt so etwas, wie wir es heute gesehen haben, noch gar nicht: Die US-Börsen haben mit dickem Plus gestartet, sind dann im Verlauf des Vormittags eingeknickt und eine Flut von Ultra-Short Funds hat zu schnellen Kursverlusten geführt, die in den vergangenen Monaten im Tagesverlauf stets weiter an Dynamik gewannen und in einer Verkaufsorgie mit heftigem Tagesminus endeten. Nicht so heute: Am…

Börsenanalyse: DAX 3.600 mögliches Tief

Ich verstehe nicht ganz, warum Shorter gerade dem Heibel-Ticker Vorwürfe machen. Im Heibel-Ticker wurde immer wieder auf die 3600 Punkte als potentielle Wendemarke hingewiesen, und so gesehen wurde ja fast ein Volltreffer gelandet – falls sich nicht noch was ändert. Ich hatte diese Marke bereits im Herbst als mögliche Wendemarkeangesehen. In meiner Mail vom 26.2. habe ich für den Dow Jones einen Widerstand um 6350 Punkte identifiziert.  Schauen Sie sich die Tiefs…