Zum Inhalt springen

Schlagwort: Apple

Magnificent 7 trotzen der Kritik – Alphabet, Amazon, Apple, Meta, Microsoft, Nvidia und Tesla

Im heutigen Beitrag des Heibel-Tickers beleuchten wir die beeindruckende Performance der „Magnificent 7“ – sieben führende US-Tech-Unternehmen, bestehend aus Alphabet, Amazon, Apple, Meta, Microsoft, Nvidia und Tesla. Trotz verbreiteter Kritik und Skepsis haben diese Giganten bemerkenswerte Jahresrenditen zwischen 40% und über 200% erzielt, eine Leistung, die viele Anleger verpasst haben. Wir untersuchen die Gründe, warum es klug scheint, diese Aktien zu meiden, und beleuchten gleichzeitig das Risiko, hinter der Marktperformance zurückzubleiben.

Quartalszahlen in den USA – ein kurzer Überblick über die wichtigsten Erkenntnisse

Meta ruft Jahr der Effizienz aus Mittwoch Abend veröffentlichte Meta, die Mutter von Facebook, ihre Q-Zahlen und erntete einen Sturm der Begeisterung. Die Aktie sprang um 23% an. Ende 2021 bis Ende 2022 hatte sich der Kurs geviertelt. Zu hoch waren die Investitionen in das Metaversum, das erst in der fernen Zukunft vielleicht mal Geld abwerfen wird. Und gleichzeitig schwächelte das Geschäft mit der bezahlten Werbung. Gründer und CEO Mark Zuckerberg rief…

Aktiensplits von Amazon, Alphabet und Apple als Zeichen für ein Ende der Zockerei in Coronazeiten

Anfang Juni wurde die Aktie von Amazon im Verhältnis 1:20 geteilt. Eine Amazon-Aktie, die zuvor 2.800 Euro wert war, war dann nur noch 140 Euro wert. Dafür hatte jeder Aktionär 20 mal so viele Stücke davon im Depot. Ein Nullsummenspiel für Unternehmen und Aktionäre, dennoch gibt es Gründe für einen solchen Aktiensplitt. Auch Alphabet hat angekündigt, seine Aktien anlässlich meines Geburtstags am 15. Juli im Verhältnis 1:20 zu splitten 😉 Eine Aktie,…

FANG wird zu MAMAA und MAMAA ist die beste – Alle Quartalszahlen der ganzen Welt

Liebe Börsenfreunde, Hätte man sämtliche Quartalsberichte der ganzen Welt,zusammengetragen und übereinander gestelltund wäre zu Füßen dieses Massivs,ein einziger Börsenschreibel, eifrig und gevievt.Und veröffentlichte man, unter Donnern und Blitzen,alles auf einen Schlag, Mann würd‘ der Börsenschreibel schwitzen! Frei nach Heinz Erhard, der, wie ich kürzlich erfuhr, nur wenige Kilometer von mir unter der Erde liegt. Letzte Woche wurden alle Quartalsergebnisse der ganzen Welt veröffentlicht, ich kam kräftig ins Schwitzen. Ich habe mich für…

Aktienanalyse: Apples „Flash-Crash“

Sehr geehrter Herr Heibel, in Ihrem Artikel verwenden Sie zum Apple-Absturz den Begriff „Flash-Crash“. Vermutlich wissen Sie, dass dies in diesem Falle doppelsinnig verstanden werden kann. Die zweite Bedeutung: iGod Jobs verweigert sich der Flash-Technologie, die zumindest  bei den restlichen 97% der Computernutzer für ansprechende Präsentationen im Web sorgt. Die Gründe für diese Verweigerung sind nicht unbedingt nachvollziehbar. Der Konflikt Jobs< >Adobe verärgert und verunsichert die Programmierer und Nutzer. Nur um den…