Zum Inhalt springen

Schlagwort: Aktien

Weltuntergangsstimmung bis zu den Arbeitsmarktdaten

Dieser Beitrag ist letzten Freitag im Heibel-Ticker Börsenbrief erschienen. Diesen Freitag folgt der nächste Börsen Ausblick mit neuen Analysen und Investmentideen. September ist für die Aktienmärkte der schlechteste Monat im Jahr. Wir befinden uns mitten in einem heftigen Bärenmarkt, haben bis auf eine kurze Sommererholung seit einem Dreiviertel Jahr nur fallende Kurse gesehen und biegen erst jetzt in den Monat ein, der historisch betrachtet der schwächste Monat im Jahr ist. Besonders schwach…

Aktien Einkaufsliste für die kommenden Wochen

Wie immer in Zeiten fallender Kurse habe ich auch dieses Mal wieder eine Einkaufsliste mit meinen Wunschkandidaten aufgestellt. Die Liste dient uns stets als Erinnerungsstütze, wenn wir mal schnell eine Entscheidung treffen wollen. Natürlich ist die Liste offen und kann je nach Ereignissen ergänzt werden. Grundsätzlich sind wir derzeit für die aktuelle Marktphase gut positioniert. Warum das so ist, lesen Sie ebenfalls nachfolgend. Erinnern Sie sich bitte nochmal an die Situation, in…

Flatex + Die Aktie ist zu billig … aus falschem Grund

Nein, ich will Ihnen hier keinen schwarzen Schimmel verkaufen, vielmehr habe ich einen augenscheinlichen Widerspruch in den Zahlen von Flatex entdeckt. Montag Abend (28.3.) hat Flatex die endgültigen Zahlen zum Geschäftsjahr 2021 veröffentlicht. Unterm Strich waren sie schon bekannt, doch einige Finanzpublikationen haben in den Details ein Haar in der Suppe gefunden: Die Personalkosten haben sich mehr als verdoppelt. In den meisten Veröffentlichungen wird der Gewinn nach Sondereffekten (Adjusted EBITDA) berichtet und…

Auflösung der Seitwärtskonsolidierung kann Kursrichtung vorgeben

Seitwärtskonsolidierung löst sich wahrscheinlich auf. Richtungsentscheidung bei Investoren steht an. Sentimentanalyse gibt Aufschlüsse, wie die nächsten Wochen verlaufen können. Das Sommerloch hat seine letzte Woche erfolgreich überstanden. Der DAX notiert nahe seiner Allzeithochs, doch die Marktbreite schwindet. Ich mache mir Sorgen über die nächsten Wochen. Warum, das erläutere ich in Kapitel 02 meiner aktuellen Börsenbrief Ausgabe. Auch das Sentiment in Kapitel 03 macht mir wenig Hoffnung, eine Richtungsentscheidung steht an. Natürlich kann…

13,6% Rendite auf nachrangig besicherte Anleihe der Österreichischen Volksbank

Sehr geehrter Herr  Heibel,   vielleicht haben sie Zeit um eine Frage zu Anleihen zu beantworten. Ich habe nach mittelfristigen Unternehmensanleihen gesucht und bin dabei auf folgende Anleihe gestossen: Oesterreichische Volksbanken-AG-Anleihe: 1,856% bis 28.11.2016 [WKN: A0G178 / ISIN: XS0275528627]. Von meinen Eltern habe ich für meinen bald 4-Wochen alten Sohn ein wenig Startkapital bekommen, das ich sicher veranlagen soll und daher in nächster Zeit auch nicht benötigt wird. Die Volksbank ist in…

Erfahrungen eines langjährigen Lesers

Sehr geehrter Herr Heibel, als langjähriger, sehr zufriedener Leser Ihres Börsenbriefes tut es mir leid, das Abo nicht verlängern zu können. Ich habe zwar die Kündigungsfrist übersehen, ersuche aber dennoch, mein Abo „stillzulegen“.  Ich möchte mich zu gegebener Zeit wieder anmelden. Meine zwei letzten Positionen (Colt Group und Solar-Fabrik) bedürfen auch keiner Bewertung Ihrerseits mehr, da kann ich eh nur mehr auf ein Wunder warten. Die sehr persönlich gehaltene Form Ihres Börsenberichtes ermuntert…

Anlagestrategie im Heibel-Ticker Börsenbrief

Aufgrund mehrerer Leserfragen hier nochmals meine Vorgehensweise auch bei kleineren Anlagebeträgen: 1. Ich gebe Hintergrundinformationen und Denkanstöße, die zum eigenverantwortlichen Investieren anregen sollen. Auch ich kenne nicht den einen Tipp, der uns alle reich macht. Sie müssen schon selbst entscheiden, welche Investmentidee Ihnen am besten gefällt. 2. Es ist nicht damit getan, einmalig sein Geld in eine Aktie anzulegen und dann abzuwarten. Vielmehr beginnt die Arbeit erst mit dem Kauf einer Aktie,…

Einkaufsliste für diese Woche: China

US-Leitzinssenkung um 0,75%, US-Regierungsprogramm über 150 Mrd. USD, jeder Amerikaner erhält eine Steuergutschrift von 300 USD, Allianz der US-Banken und Immobilienversicherer mit der Regierung zur Vermeidung von Insolvenzen – worauf warten Sie noch? Die Amerikaner haben endlich verstanden, dass zur Abwendung einer Rezession das Ziehen aller Register notwendig ist, und sie tun es… …und ich denke, sie werden Erfolg haben. Es wird zwar zu einem wirtschaftlichen Abschwung kommen, einem heftigen vielleicht sogar,…

Börsenanalyse: Wo soll man investieren?

Hallo Herr Heibel, in so stürmischen Zeiten wie jetzt, kommen bei mir immer wieder Zweifel auf, soll ich Aktien, Fonds, Staatsanleihen oder einfach einen Index kaufen? Staatsanleihen mit zum Teil sehr kurzer Laufzeit bieten derzeit ca. 4-4,3% (sind langweilig), mit Fonds habe ich das Problem, dass die ja auch nicht besser abschneiden wie der Index, dazu muss man noch hohe Gebühren bezahlen. Also könnte man ja einen Mix von den größten Indizes…