Zum Inhalt springen

Schlagwort: Aktien Börse

Börsenanalyse: Übersicht anstehender Unternehmenstermine

Sehr geehrter Herr Heibel und Mitarbeiter, zu meiner Frage: Wo kann ich am besten nachsehen welche Unternehmen in den nächsten Tagen oder Wochen Berichte, Ergebnisse  oder Ausblicke abgeben. Habe auch Siemens Aktien im Depot und hätte gerne gewusst, ob man auf irgendeiner Internetseite hätte nachschauen können, dass Siemens heute einen Geschäftsausblick verkündet. Vielen Dank für ihre Mühe, Günter aus Biessenhofen ANTWORT: Sie können auf Onvista unter http://aktien.onvista.de/dividendenkalender.html?tab=company anstehende Termine zu Unternehmen, Dividenden…

Aktienanalyse: Bank of America, Medigene, Palm, Solarworld

Hallo Herr Heibel, meine MorphoSys Aktie hat sich ja zuletzt sehr gut entwickelt. Am 23.12. hat das Unternehmen einen 3:1 Splitt durchgeführt und notiert nun bei knapp 17 Euro, also 51 Euro vor dem Splitt. Welche Aktie hat im letzten Jahr sonst noch ein Plus aufzuweisen? MorphoSys war die einzige TecDAX Aktie im Jahr 2008, die das Jahr positiv abschließen konnte. Nun aber weg von MorphoSys und zu meinen anderen Depotwerten (evtl.…

Wandelanleihe Air Berlin: Große Chance, hohes Risiko

Guten Tag Herr Heibel, die Aktienmärkte machen aktuell noch nicht so richtig Spaß. In meiner aktuellen Kurzinfo für meine Kunden weise ich auf Wandelanleihen als interessante Alternative hin. Da Wandelanleihen mit Aktien verwandt sind, könnte dies auch ein Thema für Sie sein. Bei der Wandelanleihe mit der hohen Rendite handelt es sich um eine Anleihe der Air Berlin. Kennnummer: A0NQ9H. Die hohe Rendite ergibt sich aus der Kündigungsmöglichkeit für 2014. Die Stückelung…

Börsenanalyse: Knock-Out Zertifikate und deren Risiken

Guten Tag Herr Heibel, ich schätze Ihre fundierte Meinung sehr, weshalb ich mich mit einer Frage an Sie wende: Ich habe mir ABB-Knockout-Optionen gekauft,  und möchte mir Knockout-Optionen auf einen Index (Dow Jones?) kaufen, die ich beide sehr langfristig (2 oder mehr Jahre) halten möchte. Wie groß sind die Risiken, abgesehen davon, dass die Optionen die Knockout-Schwelle unterschreiten oder die Emittenten pleite gehen? Könnten sich die Banken zum Beispiel nach einem Jahr…

Börsenanalyse: Die nächste grosse Wette: Puts auf DAX und ATX

Hallo Herr Heibel, Ihnen und Ihrem Ticker viel Erfolg in diesem Jahr! Die Reduzierung des Muster-Depots finde ich gut. Zumal Sie ja bei der Diskussion von Kunden-Portfolios (Punkt 4 des Tickers) Ihre Meinung zu allen möglichen Aktien äußern. Sind wir jetzt schon am Beginn einer Obama-Rally? Darauf hatte ich Ende letzten Jahres gehofft und einige Werte gekauft: Petrobras, Rio Tinto, CVRD, Centrotherm, Solarworld – jeweils kleine Positionen, die sich ganz gut entwickeln.…

Börsenanalyse: Spekulieren auf einen steigenden Ölpreis

Sehr geehrter Herr Heibel, ich bin seit langer Zeit begeisterter Leser Ihres Börsenbriefes und nun habe ich eine Frage an Sie. Ich gehe mal davon aus, dass sich die Weltwirtschaft irgendwann erholen wird. Müssten da nicht die Rohstoffe und besonders Öl am ehesten und zuerst wieder steigen?  Wie kann ich am besten und günstigsten am steigenden Ölpreis partizipieren? Mit ETFs, Fonds, Zertifikaten (welche) oder auch CFDs ? Was könnten Sie mir da…

Ausländische Aktien ins Deutsche Depot kaufen

Sehr geehrter Herr Heibel, ich habe gerade Ihren Börsenbrief vom 12.12. 2008 gelesen. Eigentlich hätte ich wirklich nur eine kurze Frage. Wenn ich beispielsweise Google(USA) oder BNP Paribas(FR) oder auch irgendeine andere amerikanische oder ausländische Aktie kaufen möchte, wo ordere ich denn diese dann? Bei der deutschen Börse mit der entsprechenden ausländischen WKN oder an der entsprechenden ausländischen Börse? Für Ihre Hilfe wäre ich Ihnen sehr dankbar. Viele Grüsse nach Berlin, Günter…

Aktienanalyse: ENER1 noch Forschungsunternehmen ohne Umsatz

Lieber Herr Heibel, vielen Dank einmal mehr für Ihren besonderen Börsenbrief. Nur wenn es Sie interessiert, wiederum erwarte ich keine Antwort: Haben Sie sich Ener1 schon einmal angeschaut? Beste Grüße, Tobias aus Hüttlingen ANTWORT: Wenn Sie keine Antwort erwarten, dann fragen Sie auch nicht 😉 Ener1 ist ein Forschungsunternehmen, vormals Boca Research. Der Jahresumsatz von 600.000 USD wird mit einer Marktkapitalisierung von 800 Mio. USD bewertet. Da brauche ich keinen Taschenrechner um…

Börsenanalyse: US-Dollar Carry-Trade als neue Kreditquelle

Sehr geehrter Herr Heibel, wenn ich alles richtig mitbekommen habe, gibt es in den USA jetzt Geld für 0,25 % Zins. Auf meinem Tagesgeldkonto gibt es 2-3% Zins. Das Risiko eines steigenden Dollars müsste sich doch auch irgendwie günstig absichern lassen, weil alle Welt ja eher einen schwächeren Dollar erwartet. Die Frage ist jetzt nur, ob es irgendeine Möglichkeit für “kleine Leute” gibt, an die günstigen US-Kredite  heranzukommen. Vielleicht sollten sich die…

Börsenanalyse: China: Finanzkrise im Rücken, Wirtschaftskrise voraus!

Herr Heibel, nach einigen Einkäufen verhalte ich mich zur Zeit passiv, meine Strategie ist es jetzt zu warten bis sich der Markt wieder einkriegt. Jetzt hören wir ja doch schon des öfteren, dass nun endlich ein Boden gebildet ist und die ersten positiven Anzeichen sind am Aktienmarkt erkennbar. Aber jetzt bin ich doch ein bisschen beunruhigt über die neuerlich heftig diskutierten, noch ausstehenden Ausfälle von den amerikanischen  Option ARMs and Alt-A Ausleihen?…

Börsenbrief: Lob und Frage nach Goldman Sachs Goldzertifikat mit Garantie

Hallo Herr Heibel, ich bin aufmerksamer Leser Ihres Ticker-PLUS. Meine Hochachtung! Der Heibel-Ticker ist in diesen Zeiten eine Bestätigung des teils erlernten, das GPS auf hoher stürmischer See und der Kompass im Nebel. Aufregend wie ein Roman und angenehm wie ein heißes Bad nach harter Arbeit. Gut, dass es den Heibel-Ticker gibt. Was halten sie von einem Goldzertifikat von Goldman Sachs GS7B6V?  Im Vergleich zu Ihrem empfohlenen ETC A0N62G – Ihre Meinung…

Börsenanalyse: Santander: Zu früh für Investments in Banken!

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin ein Kleinanleger, d.h., meine Frau und ich haben ein Portfolio von nur noch etwa 30.000 € retten können. Wir wollen hier nicht klagen, da wir uns der Risiken der Börse bewusst waren und sind. Aus Ihren Notizen – die wir im Internet gefunden haben – gehen Sie hauptsächlich auf die Märkte in Deutschland und USA ein. Wie sieht es in Spanien aus (wir leben hier…