Zum Inhalt springen

Börsenblog Heibel-Unplugged Posts

Spekulation auf Silber- und Goldpreis: Optionsscheine

Hallo H. Heibel, ich erkenne momentan, dass Sie sehr optimistisch für dieEdelmetallpreise sind. Zusätzlich zu den von Ihnen empfohlenen Investments denke ich übereinen Optionsschein mit Laufzeit ANfang 2008 nach. Ein Hebel von 3-4(Silberpreis)schwebt mir vor. Für wie riskant/chancenreich halten Sie momentan den Einstieg ineinen SIlberoptionsschein? Abschließend wünsche ich Ihnen noch ein schönes Fest und einen gutenRutsch ins neue JAhr. AUch für die vielen interessanten Briefe, sowiedie persönlichen MAils möchte ich mich recht…

Druckformatierung des Heibel-Ticker Börsenbriefes

Lieber Hr. Heibel Ich danke Ihnen für Ihr email und Ihre wertvollen Informationen. Ich kann den Inhalt Ihrer Information sehr gut verstehen – Danke für die Offenheit und die Klarstellung. Ich gratuliere Ihnen sehr zu Ihrem guten Tipp letzter Woche bezüglich Apple – da hatten Sie die richtige Idee zum richtigen Zeitpunkt – Sie sind ein guter Profi. Abschliessend möchte ich Ihnen sagen, dass ich Ihre wöchentlichen Informationen sehr schätze. Ich finde…

Goldwährung im Internet: e-Gold & Goldmoney

S.g. Herr Heibel! Wie durch Ihren letzten Newsletter auch dokumentiert, interessieren sich einige Leser für Silber und Gold in physischer Form. Wie steht Ihre Meinung zu Online-Anbieteren, die ebenfalls die Abwicklung von Zahlungen anbieten, wie zb. e-gold oder goldmoney.com? Vielen Dank für die Info Christoph aus Wien  ANTWORT Lieber Christoph, Als ich noch 1988 bis 1990 meine Banklehre machte, da gab es in jeder Kasse noch Münzen. Pünktlich zur Jahrtausendwende wurden in Berlin die beiden letzten,…

Heibel-Ticker Börsenbrief: Argentinien–Helmut Kohl

Lieber Herr Heibel, was ich von ihren Börsenempfehlungen halte, hatte ich ihnen mit Vierzeilern geschrieben. Weiter so ! Ihre politischen Bewertungen kann ich nicht nachvollziehen. Wie soll man ihren Vergleich bezüglich der wirtschaftlichen Entwicklungen in Argentinien mit der nach der Wiedervereinigung verstehen? Was haben sie gegen Helmut Kohl, dem sie anscheinend allein die Schuld für Fehlentscheidungen während und nach der Wiedervereinigung zuschieben? Guten Rutsch hinüber nach 2007 undhasta luego, Herbert ANTWORT: Sehr…

Börsenbrief Heibel-Ticker: Wie lang ist langfristig

Sehr geehrter Herr Heibel, Ihre langfristigen Anlageempfehlungen sind ein bißchen wenig und einWitz. Oder was verstehen Sie darunter. Für mich sind das min. 2 Jahre und länger. Freundlichen Gruß aus Moers, Klaus ANTWORT: Sehr geehrter Herr Beyer, vielen Dank für Ihr Schrieben. Mein Horizont sind nun einmal maximal 18-24 Monate, länger kann ich nicht seriös Prognosen erstellen. Klar, es gibt langfristige Trends, auf die ich setze. Die Rohstoffhausse wird meiner Ansicht nach…

Goldpreis- und Uranpreisentwicklung, Organisatorisches & Formatierung des HT

Sehr geehrter Herr Heibel, vielen Dank für die Zusendung Ihres neuen Börsenbriefes. Ich habe mir ein Bild machen können vom Inhalt des Heibel-Ticker und werde so wohl nicht die Katze im Sack kaufen. Ganz besonders gefällt mir, da Sie diesen Superblödsinn mit der neuen Rechtschreibung nicht mitmachen. (Ausrufezeichen). Ich werde nach Ablauf meines Gratisabos Ihren Börsenbrief abonnieren. Sie haben mich nach meiner Meinung gefragt. Die Deutschen antworten gelegentlich ehrlich. Die Chinesen antworten…

Goldpreis in Hausse: Spekulieren mit Silber-Zertifikat, ohne Quanto Währungsabsicherung

Hallo Herr Heibel, Sie sind ja derzeit für "kaufen" was Silber anbelangt, oder? Ein sehr interessantes Zertifikat ist doch dann dieses hier. A0AB82 Es ist nicht anfällig für Währungsschwankungen, was man ja leider am Goldzertifikat in Ihrem Depot sieht und man hat keine 16MwSt  wie beim Barkauf. Auch entfallen hohe Verwaltungsgebühren wie bei Ihrer anderer Empfehlung für den Gold&Silber-Mix in den USA. Hat das Zertifikat einen Haken? Würden Sie es empfehlen? Ich…

Börsenanalyse: Der Uran-Zug ist schon abgefahren

Hallo Hr. Heibel! Ich lese in letzter Zeit sehr viel davon daß der Uranpreis bald explodieren soll weil es zuwenig davon gibt. Allerdings lese ich auch das es gerade bei Uran sehr viel Betrügereien mit gepushten Firmen gibt. Was meinen Sie dazu? Haben Sie ein Uranempfehlung für mich? Viele Grüße aus Österreichs Norden Peter ANTWORT: Sehr geehrter Herr Weiss, tut mir leid, ich habe den Uran-Zug verpaßt… naja, nicht gerade verpaßt, aber…

Aktienanalysen zu Softbank aus Japan & Immoeast aus Wien

Hallo Herr Heibel, ein paar Worte zu Softbank und Immoeast wären nett. Vielen Dank. mfg Gerald aus Österreich ANTWORT: Softbank Softbank ist eine Beteiligungsgesellschaft aus Japan. Bekannt geworden ist das Unternehmen durch seine erfolgreiche Beteiligung an Yahoo! Japan. Seit der Jahrtausendwende ist jedoch nicht mehr viel Positives aus dem Hause Softbank gekommen, der Kurs dümpelt seither vor sich hin. In den letzten Jahren hat sich eine neue Generation von Beteiligungsgesellschaften (Venture Capital)…

Antwort zum Nikolausgedicht vom Börsenbrief

Auf mein Nikolausgedicht vom 6. Dezember (siehe Heibel-Ticker 06/48) schrieb einer meiner Leser ein kurzes Gedicht zurück. Ich möchte Ihnen das nicht vorenthalten: Jedem Kindskopf ist es klar,der Stephan ist der Superstar.Was er uns Samstags so beschertist gut und selten ganz verkehrt. Mit Nabors lag er ganz daneben,auch Marvel wollte sich nicht regen,trotz Verlust, ich lass sie drin,verkaufen macht jetzt keinen Sinn. Ansonsten ist er gar nicht schlecht,keiner macht es jedem rechtund Nikolaus, der…

Open Energy

Hallo H.Heibel, mich würde interessieren was Sie von der Aktie halten: Open Energy WKN: A0JNEA Warum fällt diese, obwohl in Kalifornien beschlossen wurde verstärkt in Sonnenenergie zu investieren. Schwarzenegger lässt grüßen. Besten Dank für Ihre Einschätzung, Andreas aus Stuttgart   ANTWORT: Das Unternehmen hat einen Marktwert von nur 18 Mio. Euro – damit kann es ein mäßig vermögender Mensch bewerkstelligen, Umsatz und Aktienkurs nach Belieben zu beeinflussen. Das Unternehmen war von Anfang…

Solar Millenium

Sehr geehrter Herr Heibel, vielleicht schauen Sie sich einmal Solar Millenium näher an. Ihre Meinung wäre interessant. Ansonsten beneide ich Sie um Ihren Argentinien-Urlaub und wünsche viel Spaß! Herzliche Grüße Wolfgang aus Eltville Heute, 24.11.06, meldet die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua den beginnenden Bau des größten Solarkraftwerkes der Welt mit 100MW in China. Dieser Quantensprung im solaren Kraftwerksbau wird möglich durch solarthermische Kraftwerke. Bis heute steht das größte gebaute Solarkraftwerk der Welt mit…