Zum Inhalt springen

Börsenblog Heibel-Unplugged Posts

Aktien Analysen: Enzon, Fonar und US Doll-Entwicklung

Herr Heibel,ich freue ich mich einfach, daß es Sie mit eigener Homepage wieder gibt.…dazu gleich vielleicht einige Anmerkungen, Fragen und Vorschläge: Übersichtlichkeit der Homepage = genialHabe mir einige Standard-Börsenbriefe angesehen – wie in den guten, alten Zeiten und sogar noch besser. Nun würde mich noch ihre Meinung in Sachen EUR/USD, Fonar und Enzon interessieren: Ich möchte in eine Call-Option auf EUR/USD alsbaldigst investieren. Selbst habe ich mir folgende Voraussetzungen für den Kauf gestellt: Abwarten auf…

Aktien Börse: Spekulative Anlagen für kurzfristige Trader – Calls

Lieber Hr. Heibel, besten Dank für Ihre jeweiligen News. Mir gefällt die Struktur der News und selbstverständlich auch deren Inhalt. Die News sind sehr informativ und gut lesbar. Sie haben ein angenehmes und leicht verdauliches DEUTSCH – gratuliere. Ich bin ein kurzfristiger Trader in NYSE und Nasdaq. Ich beabsichtige nun auch mit Calls zu arbeiten. Was mir daran gefällt ist die Hebelwirkung (nicht Heibel…) Mir passen aber die kurzfristigen Verfalldaten nicht. Falls ich eine…

Börsenanalyse: EBIT ist nicht gleich EBIT

Hallo Herr Heibel, wie schätzen Sie diese Meldung ein? http://www.ftd.de/boersen_maerkte/geldanlage/149909.html Gehen Sie zu den im Artikel erwähnten "… kleine Zahl von Experten tatsächlich über einen ausreichenden Kenntnisstand und ein so umfassendes Verständnis von IFRS verfügen …"? Ich sicherlich nicht. Ich gehe bis heute davon aus, dass ebit ebit ist… Bitte um Aufklärung. Rolf aus Ludwigshafen ANTWORT: Ich gehöre nicht zu den Analysten, die einen wie auch immer gearteten "fairen" Unternehmenswert zu errechnen…

Börsenanalyse: DAX-Chart auf anderer Währungsbasis

Sehr geehrter Herr Heibel, könnten Sie mir bitte einen Hinweis geben, wie ich zu einem DAX-Chart auf der Basis anderer Währungen (EUR, GBP) oder z.B. auch des Nasdaq 100 auf EUR-Basis komme? Vielen Dank im voraus, Manfred aus Stuttgart ANTWORT: Tut mir leid, im Internet ist Ihr Wunsch unerfüllbar. Sie müssen sich dazu die Kursreihen des entsprechenden Index herunterladen, in Excel importieren und dort dann jeden Wert mit dem jeweiligen Wechselkurs umrechnen.…

Börsenkurse: Zustandekommen am Beispiel von Salzgitter-Aktien

Hr. Heibel! Da ich vorhabe, Salzgitter Aktien zu kaufen, möchte ich Sie bitten sich den Chart vom 29.12.06 und zwar zum Ende des Handels anzusehen.(Onvista) Da werden ca. 10200 Aktien in kleinen Teilen verkauft um anscheinend den Kurs zu drücken, das ganze passiert exakt um 14:00:21 Uhr, ganze sechsundzwanzig mal, um dann um 14:05:34 wieder 16747 Aktien zum gedrückten Kurs zu kaufen. Das ganze sieht für mich (als Anfänger) wie eine Kursmanipulation…

News in eigener Sache: Ticker-Format

Hallo Herr Heibel, ich finde den Ticker manchmal etwas mühsam zu lesen. Könnte er nicht im PDF-Format erscheinen? Viele Grüße, Ute aus Stuttgart ANTWORT: Von einigen meiner Leser weiß ich, daß sie den Heibel-Ticker über ihre Mobilgeräte lesen. Außerdem habe ich im vergangenen Jahr mit einem Verlag gemeinsam einen Börsenbrief mit allen graphischen Finessen erstellt. Die letzte inhaltliche Änderung an dem Brief war vier Tage vor der Auslieferung an den Kunden möglich.…

Börsenanalyse zu GOLD und URAN

geehrter Herr Heibel, vielen Dank für die Zusendung Ihres neuen Börsenbriefes. Ich habe mir ein Bild machen können vom Inhalt des Heibel-Ticker und werde so wohl nicht die Katze im Sack kaufen. Ganz besonders gefällt mir, dass Sie diesen Superblödsinn mit der neuen Rechtschreibung nicht mitmachen. (Ausrufezeichen). Ich werde nach Ablauf meines Probeabos Ihren Börsenbrief abonnieren. Sie haben mich nach meiner Meinung gefragt. Die Deutschen antworten gelegentlich ehrlich. Die Chinesen antworten höflich.…

Aktien Analyse: Führungswechsel bei Solarfabrik

Sehr geehrter Herr Heibel, wie beurteilen Sie den Führungswechsel bei Solarfarbik? Dankeschön für Ihre Mühe und Rückantwort ! Mit freundlichem Gruß, Ralf aus Landau ANTWORT: Ich halte die Solar-Fabrik nach wie vor für eine gute Firma – aber leider wird der Aktie nicht der Wert beigemessen, den sie meiner Ansicht nach verdient. Der Ölpreis fällt und vernichtet damit die Investitionsgrundlage des Bereiches der alternativen Energien. In Deutschland haben wir durch unsere Abnahmeverpflichtungsvorschriften im Erneuerbare Energien…

Aktien Börse: Biotech-Sektor am Beispiel von Amgen und Genentech

Sehr geehrter Herr Heibel! Kurz ein Frage zum Auszug aus Ihrem Newsletter! Setzten Sie den Biotechsektor, der in seinem Verlauf eher der Nasdaq oder dem Techsegment gleicht, mit dem defensiven Pharmasegment gleich? Beabsichtigt? Wie begründen Sie das? Danke im voraus für eine kurze! Antwort. "Wenn nur der Biotech-Sektor anstiege, dann würde ich mir Sorgen um die Verfassung der Konjunktur machen. Denn ein Ausverkauf des konjunktursensiblen Energiesektors zugunsten des nicht- zyklischen Pharmasektors ließe…

Goldpreis: Central Fund of Canada, eine gute Alternative zu Einzelwerten

Hallo Herr Heibel, schön, dass Sie wohlbehalten wieder aus Argentinien zurück sind – ein Land, das ich auch "lieben" gelernt habe. Kann Ihre Schilderungen, insbesondere die "zwischen den Zeilen", sehr gut nachvollziehen. Ich habe eine kurze Frage zu dem "Central Fund of Canada" (CEF). Leider habe ich dazu keine WKN gefunden.  Darf ich höflich hierum bitten ? Wo sollte man diesen Fund kaufen ? Ich wünsche Ihnen und Ihrer Partnerin angenehme Wintertage…

Anlagedauer der Empfehlungen im Börsenbrief

Sehr geehrter Herr Heibel, Ihre langfristigen Anlageempfehlungen im Börsenbrief Heibel-Ticker sind ein bißchen wenig und ein Witz. Oder was verstehen Sie darunter. Für mich sind das min. 2 Jahre und länger. Freundlichen Gruß aus Moers, Klaus ANTWORT: Vielen Dank für Ihr Schrieben. Mein Horizont sind nun einmal maximal 18-24 Monate, länger kann ich nicht seriös Prognosen erstellen. Klar, es gibt langfristige Trends, auf die ich setze. Die Rohstoffhausse wird meiner Ansicht nach…

Aktien Börse: Einschätzung von Immofinanz

Hallo Herr Heibel! Würde mich für ihre Einschätzung der Aktie Immofinanz interessieren WKN 911064 Mit freundlichen Grüßen, Werner aus Österreich ANTWORT: Immofinanz hält 51 % der Anteile von Immoeast. Der Vorstand von Immofinanz hat darauf hingewiesen, daß das Wachstum der Immofinanz künftig von Immoeast getrieben wird. Immoaustria und Immowest (Hauptgeschäft ist in Deutschland) seien ausgereizt.  Vergangenes Jahr wurde eine Kapitalerhöhung (1 Mrd. Euro) durchgeführt, weshalb der Gewinn je Aktie nun zunächst ein wenig geringer…