Markteinschätzung

Sentimentanalyse liefert keine neuen Signale & Sommerbereitschaft erspart hektischen Aktionismus

Sentimentanalyse liefert keine neuen Signale & Sommerbereitschaft erspart hektischen Aktionismus
Die Sentimentanalyse erstelle ich seit 6 Jahren wöchentlich für das Handelsblatt. Dort kennt man keine Ausnahme, daher habe ich meine Auswertung auch in meinem Urlaub erstellt und in meine neue Heibel-Ticker Ausgabe eingefügt: Interpretation der Ergebnisse Ich versuche mich stets von Saisonalitäten fern zu halten. Natürlich gibt es eine Reihe von Faktoren, die leicht nachvollziehbar[…]

Ob der Heibel-Ticker Börsenbrief eine gute Wahl ist?

Ob der Heibel-Ticker Börsenbrief eine gute Wahl ist?
Der Heibel-Ticker Börsenbrief ist seit 2006 erfolgreich. Die Erstausgabe erschien am 4. Januar 2006 und seit dem gab es über 800 wöchentliche Ausgaben, über 2.000 unterwöchige Mail-Updates und 750 Kauf- und Verkaufsempfehlungen per Express-SMS. Und unser Heibel-Ticker Portfolio ist seit seiner Einführung in 2008 um über 290% angewachsen (Stand Mitte 2021), dies entspricht jährlich +11%.[…]

“Stephan, der Bitcoin ist eine windige Sache und Du machst Dir Deinen guten Ruf kaputt damit!”

"Stephan, der Bitcoin ist eine windige Sache und Du machst Dir Deinen guten Ruf kaputt damit"
Ich hatte am vergangenen Wochenende eine interessante Diskussion mit einem älteren Semester, der mich schon seit Kindesbeinen kennt: “Stephan, der Bitcoin ist eine windige Sache und Du machst Dir Deinen guten Ruf kaputt damit”, mahnte er. Eine solche Mahnung geht auch an mir nicht spurlos vorüber und ich habe viel darüber nachgedacht. Mit 6,5% Portfolioanteil[…]

Heibel-Ticker Info-Kicker – Sommer-Bereitschaft und wichtige Weichenstellung für Zukunft

Heibel-Ticker Info-Kicker - Sommer-Bereitschaft und wichtige Weichenstellung für Zukunft
Liebe Börsenfreunde, Man könnte meinen, China und die EZB nutzen die Sonnenstrahlen, um von unangenehmen Richtungsentscheidungen abzulenken. Im Stillen wurde von EZB-Chefin Christine Lagarde verkündet, wie künftig die geldpolitischen Ziele aussehen werden. Gleichzeitig setzt China heimische Unternehmen unter Druck, die über westliche Finanzmärkte gehen. Mehr dazu in Kapitel 02 meiner aktuellen Börsenbrief Ausgabe 21/27. Das[…]

Der Heibel-Ticker geht in Sommer-Bereitschaft

Wer meine aktuelle Ausgabe und auch die letzten gelesen hat, der weiß es bereits: aktuell ist wenig los an der Börse. Die Finanzpresse versucht zwar, über ein paar Sensationen zu berichten, aber bei bei kritischer Betrachtung sind die vermeintlichen Sensationen der vergangenen Woche eher keine wirklichen Sensationen mehr (https://www.heibel-unplugged.de/heibel-ticker-info-kicker-impulse-an-der-boerse-wurden-neutralisiert/). So ist die Dynamik der Impfstoffrallye,[…]

Heibel-Ticker Info-Kicker + Impulse an der Börse wurden neutralisiert

Heibel-Ticker Info-Kicker + Impulse an der Börse wurden neutralisiert
Liebe Börsenfreunde, Die Sonne scheint, hier in Hamburg haben die Sommerferien begonnen und bei kritischer Betrachtung sind die vermeintlichen Sensationen der vergangenen Woche eher keine wirklichen Sensationen. Entsprechend kann die neue Heibel-Ticker Ausgabe kürzer ausfallen. In Kapitel 02 habe ich die Zinsentscheidung kurz eingeordnet, sowie die Ankündigung von Joe Biden, einen „Deal” zu haben. Das[…]

Adi Drotleff, CEO der Mensch und Maschine SE, bei Salz und Pfeffer zum Mittag

Adi Drotleff, CEO der Mensch und Maschine SE, bei Salz und Pfeffer zum Mittag
Am vergangenen Dienstag hatten wir Adi Drotleff, CEO von Mensch und Maschine Software SE, zu Besuch bei unserem virtuellen Lunch. Das Gespräch erzeugte in mir eine Spannung: Die ruhige Sprechweise von Herrn Drotleff mag den flüchtigen Zuschauer darüber hinweg getäuscht haben, dass hier ein Familienunternehmer eines “Hidden Champions” über die Stolpersteine und Strategien seines Erfolges[…]

So tickt die Börse: “Vertrauen” in vorübergehende Inflation

So tickt die Börse - _Vertrauen_ in vorübergehende Inflation
Im neuen Kapitel 02 (Rückblick zu aktuellen Entwicklungen an Börse und Aktienmärkten) gehe ich auf einen Schwachpunkt der Volkswirtschaft ein, der in meinen Augen von vielen Übersehen wird: Die Stimmung der Menschen wird nicht ausreichend berücksichtigt. Vertrauen in ein Wirtschaftssystem ist wichtiger als die Geldpolitik, wenn es um eine Prognose für die Inflation geht. Die[…]