Zum Inhalt springen

Kategorie: Allgemeine Börsenthemen

So bereiten Sie sich auf die straffere Geldpolitik vor • Heibel-Ticker Leserfrage

Hallo Herr Heibel, ich habe eine Frage, die vermutlich viele Ihrer Leser beschäftigt. Hintergrund ist der enttäuschende US-Arbeitsmarktbericht vom letzten Montagmorgen, der zu vielfältigen Reaktionen geführt hat. Viel interessanter ist natürlich, was passiert, wenn Jay Powell das Anleihe-Kaufprogramm reduziert oder beendet und die US-Zinsen steigen? Wir kann man sich optimal auf diesen Schritt vorbereiten? Antworten erhoffe ich mir in folgender Form: Die Goldpreise dürften steigen, da Gold keine Zinsen erwirtschaftet? Japanische, chinesische…

Heibel-Ticker Leserfragen rund um DAX, Flatex, Schaltbau, Alibaba, CureVac, Cathie Wood & Co.

Über den Sommer habe ich die Leserfragen liegen gelassen, sorry. Um das Ganze aufzuholen, habe ich letzte Woche besonders viele Leserfragen beantwortet. Sicherlich ist da auch das eine oder andere für Sie dabei. Hier gibt es eine kurze Übersicht der Fragen:  • ETF auf DAX oder S&P 500 • Verbio auf Wolke 7 • Schaltbau +35% durch Übernahme • Flatex DeGiro zu teuer • Arbitrage von DAX-Umstellung auf 40 nutzen • Block.one beteiligt sich an Northern Data •…

So tickt die Börse: Eindrücke vom Hamburger Investorentag 2021

Am Mittwoch und Donnerstag letzter Woche fand der Hamburger Investorentag statt, 48 Unternehmen haben sich präsentiert. Ich habe mit einer ganzen Reihe von Vorständen persönliche Gesprächen führen dürfen und berichte hier über meine Eindrücke. Der Schwan… … gleitet gleichförmig und ruhig durchs Wasser. Über der Wasseroberfläche sehen wir einen eleganten, weißen Schwan mit langem Hals und einem Kopf, der konzentriert in die Richtung blick, wo’s hin gehen soll. Doch unterm Wasser strampeln…

Vorsicht vor den Aktien des Fonds von Cathie Wood / ARK

Letzte Woche habe ich mir mal wieder den Film “The Big Short” angeschaut: Einige Trader haben 2007 auf das Unvorstellbare gewettet: Den Zusammenbruch des US-Immobilienmarktes. Immobilienfinanzierungen wurden von den kreditgebenden Banken gebündelt und als MBSs veräußert, CDOs auf die MBSs ermöglichten es Spekulanten, das Volumen, mit dem auf die MBSs spekuliert wurde, zu vervielfachen. Es folgte der Immobiliencrash und aufgrund der globalen Verstrickung der Finanzmärkte zog dies die globale Finanzkrise 2007 bis…

Tipp für die Sommerpause: Jetzt in Ruhe auf die Rallye ab September vorbereiten

Saisonal betrachtet sind August und September schlechte Börsenmonate. Erst im Oktober startet dann die Jahresendrallye, die idealerweise bis in den Mai des kommenden Jahres läuft. Daher: “sell in May and go away, but always remember to come back in September”. Dieses Sprichwort muss nicht immer wahr werden. Dieses Jahr verlief allerdings passend zu diesem Sprichwort. Häufig sind dann auch September und Oktober gute Börsenmonate. Deswegen empfehle ich, jetzt die Sommerpause zu nutzen…

Leserfrage: Sentiment für Tesla, Apple und Bitcoin zeigt Hype-Gefahr

Fr, 15. Januar um 10:37 Uhr Hallo Herr Heibel, sind das nicht sehr bedenkliche Zeichen, was das Sentiment anbelangt? In einem Podcast, den ich neulich gehört hatte, hatte sich ein Börsen Hipster abfällig zu den Leuten geäußert, die nicht in Tesla und Apple drin sind, “die sind doch alle nur Looser”. Von BTC nicht zu reden. Auf Arbeit bei mir redet allerdings noch niemand über Aktien, aber es wird mit Immobilien spekuliert!…

Aus Rückschlägen lernen und noch besser investieren

Ich kommuniziere in meinem Heibel-Ticker stets ehrlich und transparent – auch bei weniger erfreulichen Nachrichten. So haben wir mit dem Heibel-Ticker das Jahr 2018 aufgrund des Chaos-Dezember mit -14,3% abgeschlossen. Ich habe daraus gelernt und in meinem Börsenbrief für 2019 Empfehlungen gegeben, die bisher +16,8% zugelegt haben. Zum Beispiel Zalando mit +86%, Nvidia mit +45%, Bet-at-Home mit +53% oder die Deutsche Post mit +30%. Die +16,8% haben wir trotz einer reduzierten Aktienquote…

Bayer leidet unter Glyphosat, Monsanto-Strafe wiegt schwer

Es ist nun genau das eingetreten, vor dem viele Bayer-Aktionäre Angst hatten, als CEO Werner Baumann ankündigte, den US-Agrarkonzern Monsanto für 55 Mrd. EUR zu kaufen: Mosanto wurde zu einer Strafe in Höhe von 250 Mio. EUR verurteilt, die an einen krebserkrankten Gärtner zu zahlen sind. Das kalifornische Gericht hielt es für erwiesen, dass Glyphosat die Krebserkrankung verursacht hat. Bayer hat daraufhin 17% seines Börsenwertes verloren, schlappe 15 Mrd. Euro. Nicht weil…

Meine Einschätzung zu Wikileaks

Wikileaks veröffentlicht interne Korrespondenz zwischen Diplomaten. Durch dieses in meinen Augen ungerechtfertigte Vorgehen wird unser, von uns selbst gebildete, System der Demokratie in Frage gestellt. Allerdings wird die Unzufriedenheit Vieler durch den Zuspruch, den Wikileaks weltweit erhält, deutlich. Änderungen sind manchmal schmerzhaft, führen häufig durch ein Chaos. Eigentlich bin ich recht zufrieden mit unserem System in Deutschland, wenngleich mir jede Menge Kritikpunkte einfallen. Doch deswegen das ganze System in Frage zu stellen,…

Anlagestrategie im Heibel-Ticker Börsenbrief

Aufgrund mehrerer Leserfragen hier nochmals meine Vorgehensweise auch bei kleineren Anlagebeträgen: 1. Ich gebe Hintergrundinformationen und Denkanstöße, die zum eigenverantwortlichen Investieren anregen sollen. Auch ich kenne nicht den einen Tipp, der uns alle reich macht. Sie müssen schon selbst entscheiden, welche Investmentidee Ihnen am besten gefällt. 2. Es ist nicht damit getan, einmalig sein Geld in eine Aktie anzulegen und dann abzuwarten. Vielmehr beginnt die Arbeit erst mit dem Kauf einer Aktie,…

Börsenbrief: Formatierung des Heibel-Tickers, Zeichenkodierung

Hallo Herr Heibel, seit kurzem werden die deutschen Sonderzeichen Ihres Newsletters auf meinem PC falsch dargestellt. Im Betreff werden Umlaute ganz ausgelassen. Im Text wird     ü durch / oder | oder \ ä durch d ö durch v ß durch _ersetzt. Ich benutze die Schriftart Verdana. Umstellung auf Courier oder Courier New ändert aber nichts. Woran kann das liegen? Mit bestem Dank und nordatlantischen Grüßen Isabel & Siegfried von den Azoren…

Börsenanalyse: Optionsverfallstage – Spekulieren auf, oder Relativierung von Kursschwankungen

Hallo Herr Heibel, erstmal möchte ich mich recht herzlich bei Ihnen bedanken. Ihre Analysen und Blick hinter die Kulissen helfen mir, die doch recht komplexen Zusammenhänge einigermaßen zu verstehen. Ich freue mich immer wieder die neueste Ausgabe von Ihnen zu lesen. Weshalb ich Sie anschreibe ist, dass ich folgende Frage habe mit der Bitte mir diese vielleicht beantworten zu können. Speziell geht es um den morgigen Handelstag an der Börse: Also, morgen…