Der Heibel-Ticker geht in Sommer-Bereitschaft

Wer meine aktuelle Ausgabe und auch die letzten gelesen hat, der weiß es bereits: aktuell ist wenig los an der Börse. Die Finanzpresse versucht zwar, über ein paar Sensationen zu berichten, aber bei bei kritischer Betrachtung sind die vermeintlichen Sensationen der vergangenen Woche eher keine wirklichen Sensationen mehr (https://www.heibel-unplugged.de/heibel-ticker-info-kicker-impulse-an-der-boerse-wurden-neutralisiert/).

So ist die Dynamik der Impfstoffrallye, die im November startete, seit zwei Monaten abgeflaut. Mag sein, dass noch das eine oder andere Allzeithoch erreicht wird. Doch für eine Fortsetzung der Rallye werden neue Impulse benötigt. Mag sein, dass die Aktienmärkte einige kleine Kurskapriolen schlagen, um dann zum Ende des Sommers auf einem Niveau zu landen, das dem heutigen ähnelt.

Ich war seit dem Coronacrash im März 2020 fast durchgehend für meine Leser aktiv und gönne mir nun eine Verschnaufspause. Für die Einschätzung unseres Heibel-Ticker Portfolios: unser Musterdepot ist seit März 2020 bis heute um 58% gestiegen.

Mit dem Ende des Sommers Anfang September erwarte ich wieder mehr Meldungen für die Börse und werde dann auch wieder intensiver über die Hintergründe der Finanzwelt berichten. Bis dahin halte ich meine Leser mit den wesentlichen Informationen in meinen verkürzten Ausgaben über die Aktienmärkte auf dem Laufenden und schreibe in dringenden Fällen Updates für meine PLUS Abonnenten.

Ich wünsche eine angenehme Sommerzeit ☀️

take share, Ihr Börsenschreibel Stephan Heibel

Wer sich für meinen Börsenbrief interessiert, für den ist vermutlich meine neue ausführliche Unterseite “Heibel-Ticker Börsenbrief – was Sie als Privatanleger wissen sollten!” interessant. Darin finden Sie umfangreiche Informationen über den Erfolg des Heibel-Tickers, den Grundaufbau der Ausgaben, Referenzen von Lesern, meine Compliance Regeln bzw. Selbstbeschränkungen und über mich und die “Geschichte” meines Heibel-Ticker Börsenbriefs: www.heibel-ticker.de