Zum Inhalt springen

Börsen Chancen für nächste Wochen und Monate / ausführliche Heibel-Ticker Analyse zu Corona

In dem Chaos der vergangenen Wochen versucht wohl jeder, sich ein Bild über die Entwicklungen zu machen, um besser abschätzen zu können, was noch kommen wird. Wenn wir uns über eine sinnvolle Anlagestrategie unterhalten, müssen wir zuvor unsere Erwartungen bezüglich der Coronakrise abgleichen.

Meine neue Ausgabe 20/12 ist die längste, die ich in den bisher 22 Jahren meiner Tätigkeit als Börsenschreibel erstellt habe. Ich habe in der vergangenen Woche daran gearbeitet und denke, dass die meisten Dinge aktuell sind. Ziel der neuen überaus umfangreichen Ausgabe ist es, die nächsten Beiträge wieder kurz verfassen zu können, da wir alle den gleichen Wissensstand haben.

Auch wenn Szenarien nicht eintreten, haben sie dennoch einen großen Vorteil: Solange sich die Ereignisse entlang des Szenarios entwickeln, können wir an der heute ausgearbeiteten Strategie festhalten. Wenn die Ereignisse von meinem Szenario abweichen, dann erkennen wir dies frühzeitig und können schnell analysieren, was genau anders läuft. So ist es dann möglich, unsere Strategie gezielt an die Veränderungen anzupassen. Wer kein Szenario hat, stochert im Ungewissen ziellos herum. Mit der heutigen Ausgabe möchte ich uns ein Szenario an die Hand geben und leite daraus meine Strategie für die kommenden Wochen und Monate ab.

Sie finden die Ausgabe unter https://heibel-ticker.de/heibel_tickers/1729

Hier sehen Sie das Inhaltsverzeichnis als Überblick:

  1. Info-Kicker: Globalisierung im Rückwärtsgang: Die Weltwirtschaft hält den Atem an
  2. So tickt die Börse: COVID-19: Durchseuchung vs. Ausrottung
    – COVID-19: Mein Ausbreitungsszenarium
    – COVID-19: Vorbeugen, Testen, Behandeln und Impfen
    – Die Zeit danach
    – Wochenperformance der wichtigsten Indizes
  3. Sentiment: Geschichte wird geschrieben, wenn nie zuvor erlebte Dinge geschehen
  4. Ausblick: Folgen der Coronakrise
    – Profiteure der Neuen Welt
  5. Wunschanalyse
    – Politische Entscheidung hängt an Stimmung der Bevölkerung
    – Commerzbank als mahnendes Vorbild
    – Anti-Globalisierung
    – Kurseinbruch nicht schnell aufholbar
    – Fazit
  6. Optionsscheinwahnsinn
  7. Update beobachteter Werte: Twitter, VMWare, Wacker Neuson, Wheaton Precious Metals, Barrick Gold, BB Biotech, Zuora, Spotify, Verbio Vereinigte BioEnergie, Nvidia, ServiceNow, InnoTec TSS, Freenet, Deutsche Post, BASF, Münchener Rück, Hugo Boss, Sixt, Goldmünzen & Goldbarren, Nokia-Anleihe, Südzucker-Anleihe
  8. Übersicht HT-Portfolio
Published inMarkteinschätzung