Zum Inhalt springen

Goldpreis in Hausse: Spekulieren mit Silber-Zertifikat, ohne Quanto Währungsabsicherung

Last updated on 9. Februar 2022

Hallo Herr Heibel,

Sie sind ja derzeit für "kaufen" was Silber anbelangt, oder?

Ein sehr interessantes Zertifikat ist doch dann dieses hier. A0AB82

Es ist nicht anfällig für Währungsschwankungen, was man ja leider am Goldzertifikat in Ihrem Depot sieht und man hat keine 16MwSt  wie beim Barkauf. Auch entfallen hohe Verwaltungsgebühren wie bei Ihrer anderer Empfehlung für den Gold&Silber-Mix in den USA.

Hat das Zertifikat einen Haken?

Würden Sie es empfehlen? Ich finde die 3 oben genannten Vorteile schon sehr wichtig.

Viele Grüße, Thomas

Antwort:

Hallo Thomas,

besten Dank für den Tip.

Zwei ihrer drei Vorteile finde ich auch gut. Allerdings kann ich die Währungsabsicherung nicht gut heißen: Der Silberpreis wird immer in US-Dollar ausgehandelt, daher kann man sich von Währungsschwankungen nicht lossagen. Vielmehr ist ja häufig ein schwacher US-Dollar der Grund für den Silberpreisanstieg – warum sollte ich diesen Zusammenhang ausschließen wollen?

Und wenn dies dann ausgeschlossen wird, dann auch nur durch irgendwelche Finanzkonstrukte, die wieder Geld kosten. Quanto ist immer ein kostspieliges Sicherheitsnetz, das letztlich auch nur Verwaltungsgebühren schluckt und wesentliche Gesichtspunkte der Preisspekulation eliminiert. Soweit die offizielle Begründung…

…kurz gesagt: Ich halte von Quanto und Währungsabsicherung nichts.

Freundliche Grüße

Stephan Heibel
Herausgeber des Heibel-Tickers

http://www.Heibel-Ticker.de

Published inBörsenbrief - Leserfragen

Kommentare sind geschlossen.