Zum Inhalt springen

Monat: April 2009

Börsenanalyse: Schweinegrippe wird neue Einstiegsmöglichkeiten in einigen Tagen eröffnen

Von Mexiko aus breitet sich ein neuer Stamm an Schweinegrippe (H1N1) immer weiter aus, erste infizierte Menschen sind bereits in Spanien nachgewiesen worden. Einen Impfstoff gegen die Schweinegrippe gibt es nicht, lediglich die Eindämmung der Ausbreitung ist über antivirale Mittel wie Tamiflu (Roche) und Relenza (GlaxoSmithKline) möglich. Erinnerungen an die Spanische Grippe aus dem Jahr 1918 bis 1919 werden wach: Damals starben schätzungsweise 40 Millionen Menschen an dieser kontinentübergreifenden Infektionskrankheit. So war…

Börsenanalyse: Aufweichung von Mark-to-Market Regel schenkt den Banken wichtige Zeit

Vor wenigen Jahren wurde eine strengere Bilanzierung weltweit eingefordert. Eine der Neuerungen aufgrund dieser Forderungen war die Bilanzierungsregel “Mark-to-Market” – “Nach Marktpreisen bewerten”. Diese Regel besagt, dass Vermögenswerte in der Bilanz von Banken stets nach den aktuellen Marktpreisen bewertet werden müssen. In der jüngsten Finanzkrise gab es jedoch teilweise Liquiditätsengpässe: Für einige Vermögenswerte, in unserem Fall insbesondere Immobilienderivate, konten keine Käufer gefunden werden. Obwohl diese Immobilienderivate einen rechnerischen Wert hatten, der, unter…

Aktienanalyse: Gildemeister langfristig gut positioniert

Als größter deutscher Werkzeugmacher trifft die Krise Gildemeister mit voller Wucht. Im Jahr 2008 wurde noch ein Rekordergebnis vermeldet, seit dem vierten Quartal 2008 jedoch gibt es kaum noch neue Aufträge. Umsatz und Gewinn werden also im Jahr 2009 deutlich einbrechen. Der Kurs hat dies schon vorweg genommen. Von 23 auf 4,25 Euro ist der Kurs seit vergangenem Sommer eingebrochen. Wenngleich die 4,25 Euro in meinen Augen eine Übertreibung darstellten, so ist…