Zum Inhalt springen

Monat: März 2009

Vincent Cornelius Heibel ist da!

Wir sind stolz über die Geburt unseres Sohnes Vincent Cornelius, der mit 3.505 gr. und 52 cm mopsfidel am Montag um 7:43 Uhr das Licht der Welt erblickte. Mutter und Kind sind gesund und erschöpft, der Vater ist übermüdet und überglücklich. …an alle Mütter dieser Welt: Manchmal habe ich das Schreiben des Heibel-Tickers mit einer Geburt verglichen: Erst “gehe ich mit meinen Gedanken eine zeitlang schwanger”, dann kommt der Frust darüber, dass…

Aktienanalyse Rio Tinto: Unterschied der Aktie. In Australien oder England kaufen? Rio Tinto PLC oder LTD kaufen?

Leserfrage Hallo Herr Heibel, was ist der Unterschied bei der Aktie von Rio Tinto mit WKN 855018 und WKN 852147? Welche Rio Tinto Aktie kaufen? Rio Tinto PLC oder Ltd kaufen? Und wie sehen Sie die Chancen für diese AG? Viele Grüße, Friedhelm  aus Wesel Heibel-Ticker Antwort Rio Tinto hat zwei Börsenzulassungen: Einmal in Australien, und einmal in London / England. Zusätzlich bieten weltweit einige Börsen eigenmächtig den Handel in ausländischen Aktien…

Aktienanalyse: Netflix ein Shootingstar für Ihr Langfristdepot

Hallo Herr Heibel, heute etwas kürzer! Bitte bilden Sie sich weiterhin strikt Ihre eigene Meinung, unabhängig von Medien und dem ganzen Rest. Nur aus zwei stark konträren Meinungen kann ich mir eine gute eigene bilden. Wenn man das hören will, was alle denken, schaltet man besser N-TV an und liest nicht Ihren Börsenbrief. Mir ist in letzter Zeit die Aktie Netflix aufgefallen. Die haben gigantische Zahlen gemeldet und etablieren jetzt ein on-demand…

Börsenanalyse: Keine Chance für die Bären, die Rallye geht weiter!

Wer erst seit zwei Jahren an der Börse aktiv ist, der kennt so etwas, wie wir es heute gesehen haben, noch gar nicht: Die US-Börsen haben mit dickem Plus gestartet, sind dann im Verlauf des Vormittags eingeknickt und eine Flut von Ultra-Short Funds hat zu schnellen Kursverlusten geführt, die in den vergangenen Monaten im Tagesverlauf stets weiter an Dynamik gewannen und in einer Verkaufsorgie mit heftigem Tagesminus endeten. Nicht so heute: Am…

Börsenanalyse: Inflation ist keine Gefahr sonder wäre ein Segen!

Schauen Sie sich um: Finden Sie jemanden, der wie ich dazu steht, dass diese Rallye weitergehen wird? Sie werden es schwer haben. Eines der Hauptargumente der Bedenkenträger: Inflation! “Wir müssen so viele Milliarden, ja Billionen Euro in das Finanzsystem stecken, um es zu retten, so dass eine Inflation unvermeidbar wird.” So, oder so ähnlich der Einwand vieler Börsianer, die mit gebeugtem Schritt an Ihnen vorbei schlurfen. Doch dieses Argument ist hier fehl…

Börsenanalyse: Nur eine Bärenmarktralyle, Tiefs bei 3.000 zu erwarten?

Erinnern Sie sich noch an meinen Vorschlag einer Shortliste letztes Jahr Anfang Juli ? Sie dachten das wäre keine gute Idee ? Naja, war’s dann doch. Und ich schätze Ihre Kommentare und auch Ihre Beurteilungen um uns nicht falsch zu verstehen. Aber, warum die Börsen NOCH nicht steigen: 1)       alle Banken machen nun plötzlich Gewinne ?? Hihi  klar im operatitven Geschäft müssen die ja Gewinne machen, sonst wären die Banken ja schon…

Börsenanalyse: DAX 3.600 mögliches Tief

Ich verstehe nicht ganz, warum Shorter gerade dem Heibel-Ticker Vorwürfe machen. Im Heibel-Ticker wurde immer wieder auf die 3600 Punkte als potentielle Wendemarke hingewiesen, und so gesehen wurde ja fast ein Volltreffer gelandet – falls sich nicht noch was ändert. Ich hatte diese Marke bereits im Herbst als mögliche Wendemarkeangesehen. In meiner Mail vom 26.2. habe ich für den Dow Jones einen Widerstand um 6350 Punkte identifiziert.  Schauen Sie sich die Tiefs…

Börsenanalyse: Technologiekrise durch veraltete Verbrennungsmotoren, hin zu Elektroantrieb

Viele schreiben, wir hätten keine Wirtschaftskrise, sondern eine Krise der Finanzsysteme. Dem stimme ich so erst mal zu. Ich denke allerdings, dass diese Finanzkrise das eigentliche Problem erst richtig offen gelegt hat. Wir haben eineTechnologiekrise! Ich möchte das jetzt hier nicht auswalzen, es würden Seiten zusammenkommen. Ich möchte nur anregen, in diese Richtung zu denken. Nehmen wir die Autoindustie. Es ist DIE Schlüsselindustrie in Deutschland gewesen. Es heißt, 1,2 Mio Arbeitsplätze hängen…

Börsenanalyse: AIG hält den Schlüssel zur Lösung in der Hand

AIG gehört nach nunmehr 160 Mrd. USD Staatshilfen zu 80% dem amerikanischen Volk. Doch das Management von AIG verhält sich noch immer so, als sei es allmächtig, selbstherrlich und unfehlbar. Weder Informationen über die ausstehenden Leistungszusagen werden veröffentlicht, noch werden Management-Boni gestrichen, die auf den Verkauf der Derivateversicherungen, die den Konzern und fast das Weltfinanzsystem zu Fall gebracht haben, gezahlt werden sollen. Ich habe einen ausführlichen Bericht über die Rolle von AIG,…

Börsenanalyse: Probleme, die noch immer vor uns liegen

Während die Luft aus den weltweiten Finanzmärkten langsam entweicht, schauen wir uns einmal wieder die Probleme an, die das Deleveraging losgetreten haben: Immobilienkrise: Noch immer gibt es keine Stabilisierung der Immobilienpreise in den USA. Schlimmer noch: Ich habe noch nichts von Insolvenzen irgendwelcher großer US-Bauunternehmen gehört. Die finanzieren sich nach wie vor über Kredite und bauen fleißig weiter neue Häuser. Bei einem solchen Überangebot kann sich der Immobilienmarkt nur schwer stabilisieren. Versicherungen:…

Aktienanalyse: Darling Int. mit Umsatz- und Gewinneinbruch

Sehr geehrter Herr Heibel! Ich habe mir DAR, so um die 6 USD pro Stück ins Depot geholt und dachte, das sei ein “relativ krisensicheres” Geschäft. Die Aktie ist recht schwankungsfreudig, und bis 4,50 USD war ich auch nicht weiter beunruhigt (außerdem sind stop-marken bei dieser Volatilität m.M. nach nicht sinnvoll). Mit dem heutigen Einbruch bin ich aber bei -50% und es wird wohl eine anständige Weile dauern, bis ich auch nur…