Zum Inhalt springen

Monat: Juli 2008

Aktien Analyse: Philips mit Chancen im LED Geschäft, aber notorischer Verlierer

Hallo Herr Heibel, ich wünsche Ihnen eine glückliche und erfüllte Ehe. Dies kommt ja nicht zuletzt auch uns Abonnenten zu Gute. 😉 Glückliche Menschen arbeiten effizienter! Ich habe analog Ihrer Antwort auf mein Mail betreffend GE eine erste Position zu 26.69 gekauft und harre mal den Dingen die da kommen werden. Eine kurze Frage zu Ihrem letzen Beitrag in Heibel Unplugged. Verraten Sie mir den Link zum Chart: Börsenanalyse: Smart Money /…

Aktien Analyse: Hypo Real Estate höchstens als Langfristinvestment ins Depot nehmen

Guten Tag Herr Heibel, ich habe eine grössere Position von Hypo Real Estate. Tiefststand Mitte Mai 13 €, sollten 13 € noch mal getestet werden, würde ich nachkaufen. Meine Position ist derzeit 24% im Minus. Was würden sie mir raten ? Vielen Dank für die Antwort. Schönen Tag,  Anton aus Österreich ANTWORT: Der Tiefstand von Hypo Ral Estate war schon Mitte März, gefolgt von einer Rallye auf 24,31 Euro Anfang Mai. Vor…

Börsenanalyse: US-Immobilienpreise real gemessen noch Korrekturpotential

Hier ein aktueller Stand der Preiskorrekturen auf dem US-Immobilienmarkt: Die Immobilienpreise der USA sind von 2003 bis 2007 um 70% angestiegen, bisher korrigierten die Preise jedoch nur um 30%. Noch deutlicher wird der noch immer bestehende Korrekturbedarf anhand der realen Preisentwicklung, der Preise also bereinigt um die Inflationsrate: Um auf die ursprünglichen 100% gemessen in realen US-Dollar zurückzukommen, fehlen dem US-Immobilienmarkt noch Preiskorrekturen um weitere 35%. Die Börse wird 9-12 Monate vor…

Börsenanalyse: Von Gentechnik bis Verschwörungstheorie

Hallo Herr Heibel, seit geraumer Zeit bin ich bezahlender Leser Ihres Heibel-Tickers. Nun allerdings muss ich mich einfach mit ein paar Einlassungen an Sie wenden, ohne Ihnen wirklich nahe treten zu wollen. Z.B. in Bezug auf genveränderte Getreide, Mais, Soja, etc. und deren Wirkung auf die entsprechenden Verzehrer, empfehle ich Ihnen DRINGEND das Buch: „Saat der Zerstörung“ von F. William Engdahl, Kopp Verlag. Zu diesem Thema vielleicht ein markanter Satz des uns…

Börsenanalyse: KWS Saat Wunschanalyse und Anmerkungen zur Gentechnik

Lieber Herr Heibel, als immer interessierter Leser des Heibel-Ticker teile ich häufiger Ihre eingängig formulierten Stellungnahmen. Angesichts Ihrer Darlegungen zur Gentechnik und weltweiten Versorgungssituation scheint mir aber doch der Focus etwas verengt (siehe http://heibel-ticker.de/archiv.php?standardID=143&start=0) . Solange vor allem wir Europäer und die Nordamerikaner Überschüsse erzielen (Milchpulver, Weizen, etc.) und diese unter Zuhilfenahme von staatlichen Subventionen unter den Einstandspreisen der Erzeuger in Drittländern dort vertreiben, kann meines Erachtens die Gentechnik in diesem Bereich…

Börsenanalyse: Smart Money / Dumb Money: Institutionelle Anleger setzen auf Rallye

Der Smart Money / Dumb Money Indikator unterscheidet zwischen institutionellen Anlegern (smart) und Privatanlegern (dumb). Warum Privatanleger als dumm und institutionelle Anleger als intelligent bezeichnet werden ist mir schleierhaft, aber die Historie zeigt, dass da was dran ist: Wir befinden uns wieder in einem extremen Bereich und eine Rallye ist diesem Indikator zufolge in greifbarer Nähe. {weiter[40|9]}

Börsenanalyse: Panik vom Wochenbeginn eröffnet die Chance für eine Rallye

Der Ölpreis ist von 147 auf 137 USD/Fass “eingebrochen”. Nun, damit ist das Öl nicht wirklich günstig geworden, im Gegenteil: Es ist noch immer unvorstellbar teuer. Aber immerhin sorgt der kleine Rücksetzer erst einmal für eine Verschnaufpause an den Börsen und Anleger haben die Chance, ihr Portfolio umzustrukturieren. Insbesondere die Rohstoffpreise wurden in den Keller geprügelt. Die größten Verlierer der vergangenen Woche, die Finanztitel, waren die größten Gewinner. Doch wirklich besser ist…

Aktienanalyse: 3U Holding ohne Perspektive

Sehr geehrter Herr Heibel, alles erdenklich Gute zu Ihrer Hochzeit. Leider bin ich mit ,UUU’ sehr weit ins Minus gerutscht (Kaufkurs ca. 8€) und möchte diese vor Ablauf der einjährigen Haltefrist verkaufen. Gibt es aus Ihrer Sicht Aspekte, die ich beachten sollte? Vielen Dank für die Info. Mit freundlichen Grüßen, Sören aus Klein Offenseth ANTWORT: Das ist ein bisschen wie Lotto: UUU hat eingesehen, dass einige Geschäftsbereiche nicht profitabel betrieben werden können.…

Börsenanalyse: Der Grund für die Rallye ist General Motors

General Motors hat im Juni bei den Geländewagen-Verkäufen nicht soviel verloren, wie die Wettbewerber. Daraus zieht die Börse augenscheinlich den Schluss, dass GM doch nicht auf einen Konkurs zusteuert. Doch ich sehe das anders. GM hat beschlossen, die Trucks so schnell wie möglich aus den Lagern zu entfernen – und wenn es sein muss, mit hohen Rabatten und 0% Finanzierungen auf 6 Jahre. Daher die guten Verkaufszahlen, die inbesondere Ende Juni nochmals…

Venezuela, ein Land zwischen Korruption und Kommunismus – Bericht eines Einheimischen

Guten Tag, Herr Heibel, eine kurze Notiz aus Caracas: Die venezolanische Regierung der Republik Venezuela erzählt jedem , der es hören will, dass der Ölpreis in Kürze auf $ 200 steigen wird. Gut für uns hier – es kommt viel Geld rein und unser Benzin liegt z.Zt. bei 0,04 US $ pro Liter ( 4 cts ). Was mich aber erschreckt, ist dass die venezol. Regierung, pardon der Präsident,( weil wir haben…

Aktienanalyse: Archer-Daniels-Midland reif für eine Spekulation

Guten Tag Herr Heibel, habe schon länger nichts von mir hören lassen, was zum einen daran liegt, dass derzeit wieder Hochkonjunktur bei meinen Bauprojekten ist, zum anderen aber leider auch daran, dass ich momentan eine scheinbar grotten schlechte Mischung im Depot habe. Bei vielen Aktien habe ich den Ausstieg im Zuge der Aprilralley verpasst (da haben die meisten kurz meine Einstandskurse gesehen). Seither ist das Depot wieder unter Wasser, fürchterlich… Vielleicht bitte…