Zum Inhalt springen

Monat: Dezember 2006

Open Energy

Hallo H.Heibel, mich würde interessieren was Sie von der Aktie halten: Open Energy WKN: A0JNEA Warum fällt diese, obwohl in Kalifornien beschlossen wurde verstärkt in Sonnenenergie zu investieren. Schwarzenegger lässt grüßen. Besten Dank für Ihre Einschätzung, Andreas aus Stuttgart   ANTWORT: Das Unternehmen hat einen Marktwert von nur 18 Mio. Euro – damit kann es ein mäßig vermögender Mensch bewerkstelligen, Umsatz und Aktienkurs nach Belieben zu beeinflussen. Das Unternehmen war von Anfang…

Solar Millenium

Sehr geehrter Herr Heibel, vielleicht schauen Sie sich einmal Solar Millenium näher an. Ihre Meinung wäre interessant. Ansonsten beneide ich Sie um Ihren Argentinien-Urlaub und wünsche viel Spaß! Herzliche Grüße Wolfgang aus Eltville Heute, 24.11.06, meldet die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua den beginnenden Bau des größten Solarkraftwerkes der Welt mit 100MW in China. Dieser Quantensprung im solaren Kraftwerksbau wird möglich durch solarthermische Kraftwerke. Bis heute steht das größte gebaute Solarkraftwerk der Welt mit…

Photos von Argentinien

Hi again, wie immer gibt es ein paar technische Probleme: Photos in dieses Blog hochladen funzt nicht. Wir haben daher ein Yahoo-Flickr-konto eingerichtet. Dort findet ihr ein paar Photos: http://www.flickr.com/photos/kersteps/ Viel Spaß damit, Kerstin & Stephan

Die argentinische Schweiz: Bariloche mit Rafting, Reiten und Radeln

So, mit einem angenehmen Flug sind wir nach Bariloche gebracht worden. Hier scheint das Urlaubsgebiet Nummer eins der Argentinier zu sein. Egal, welche Aktivität wir uns ausdenken, es wird ermöglicht. Nach einem ersten Schock aufgrund des von uns übers Internet gewählte schmuddelige Hotel an der Hauptstraße haben wir Reißaus genommen: 10 km vo0r der Stadt liegt eine romantische Berghütte, in der wir nun die Suite bezogen haben mit Blick über den See…

Glattwale und Perito Moreno Gletscher

Und hier der erste Zwischenbericht unserer Traumreise:   Zunächst einmal: Alles was schief gehen kann, ist zu Hause geblieben. Wir können gar nicht glauben, wie man soviel Glück haben kann, wie wir beide auf dieser Reise. Unseren Zwischenstop in Mailand  haben wir für einen Bummel durch die Innenstadt genutzt. Die Besichtigung der Scala, berühmtes Opernhaus Mailands, wurde von einer Generalprobe zu Aida  begleitet – hinter den Glasscheiben der 1st Class Logen konnten…