Aktienanalysen: Palfinger, Wienerberger, Voestalpine jetzt aussitzen

Sehr geehrter Herr Heibel, ich beziehe derzeit Ihren Gratisnewsletter und hätte mal eine kurze Frage zu österr. Aktien. In meinem Depot befinden sich Palfinger, Voest und Wienerberger – beide mit 2stelligen Kursverlusten. Sehen Sie hier in nächster Zeit wieder eine Erholungphase oder muss ich mit diesen Kursverlusten leben? Mit freundlichen Grüßen,  Johann aus Österreich ANTWORT:[…]

Börsenanalyse: DAX-Call Optionsschein zu früh gekauft, bald verkaufen

Guten Tag Herr Heibel, aus übermäßigem Optimismus (oder sollte man schreiben aus Dummheit) sitze ich noch immer auf dem DAX-Call, welchen sSe vorigen Monat empfohlen haben. Wann oder besser gesagt auf welchem Niveau kann es Ihrer Meinung nach noch einen halbwegs guten realistischen Ausstieg geben. Danke für ihre baldige Antwort. Freundliche Grüsse, Klaus aus Rio[…]

Börsenanalyse: Bullische Aussichten

Also, wenn Sie mich fragen: Der hohe Ölpreis war gemeinsam mit den anderen angestiegenen Rohstoffpreisen doch der Grund, warum viele Kritiker, ich will sagen Pessimisten, vor einem Börsencrash warnten. Die guten Erträge der Unternehmen wurden ignoriert, es wurde Panik über die hohen Rohstoffpreise verbreitet, die eine gute Konjunktur bremsen würden. Nun sind die Rohstoffpreise eingebrochen[…]

Börsenanalyse: 2/28-Hypotheken verantwortlich für Turnaround Anfang 2009

Hallo Herr Heibel, nun habe ich doch noch eine Frage: könnten Sie bitte näher erklären, warum bei den 2/28 Hypotheken Ende 2008 die Zwangsversteigerungen abnehmen sollten? Ich danke Ihnen für eine Aufklärung und grüße Sie! Ihr Hans aus Graz Graphik: Zinssatzanpassungen für Hypothekenkredite: Die Masse ist Ende 2008 gelaufen ANTWORT: 2/28 Hypothekenkredite nennen die Amerikaner[…]

Aktienanalyse: Porsche abwarten, Nestle, Statoil & GE aussichtsreich

Hallo Herr Heibel, lese regelmäßig Ihren TICKER … Sie schreiben sehr viel Brauchbares. Danke!! Ich finde Ihre Ankündigung, demnächst Pharma-Werte zu analysieren, sehr gut und der Zeit angepasst. Bitte auch Schweizer- und deutsche Werte in die Untersuchung einbinden. Freue mich schon jetzt darauf. Vielleicht können Sie einige Worte über GE, NESTLE, STATOIL und PORSCHE verlieren.[…]

Aktien Analyse: Dow Chemical nur Zweitbester hinter BASF

Hallo Herr Heibel, wie beurteilen Sie derzeit eine Langfristanlage in Dow Chemical? Warren Buffet ist dort eingestiegen und der Dollar steht derzeit recht tief. Weiterhin hat die Aktie die letzten Jahre auf Dollarbasis 40% abgegeben – wäre das jetzt nicht ein gutes Investment für die nächsten Jahre? Vielen Dank für Ihre Beurteilung! Freundliche Grüße, Andreas[…]

Börsenanalyse: Kupfer ist noch immer teuer, auch wenn es anders aussieht!

Das Ende der Rohstoffhausse wird gefürchtet. Nach fünf Jahren Hausse haben die Rohstoffpreise in den vergangenen Wochen kräftig Federn gelassen. Und schon hören Sie in allen Medien, dass die Rohstoffhausse zu Ende ist. Doch es ist, wie immer, eine Sache des Betrachtungswinkels. Schauen Sie sich zunächst einmal den kurzfristigen Chart des Kupferpreises an: Wenn man[…]

Börsenanalyse: Fallender Ölpreis als Vorbote einer Rezession oder Stimulant der Wirtschaft?

Die Marktschreier werden sich erst einig sein, wenn der DAX über 8.000 Punkte stürmt. Dann wird es plötzlich allen klar sein, dass der fallende Ölpreis wie ein Konjunkturprogramm für die Wirtschaft weltweit wirkt. Der Inflationsdruck nimmt ab, die Zinsen können auf niedrigem Niveau bleiben oder noch gesenkt werden. Die Produktionskosten der Schwerindustrie sinken, die Konsumenten[…]

Börsenanalyse: Immobilienpreise noch weit vom Boden entfernt

Es wird immer wieder darauf hingewiesen, dass die US-Immobilienblase noch immer zuviel Luft enthält. Dieses Wochenende hat die New York Times eine entsprechende Graphik veröffentlicht, sie zeigt einen realen Immobilienpreisindex (real bedeutet, dass die Inflation bereits herausgerechnet wurde): New York Times: reale Immobilienpreisentwicklung Es wird in dem entsprechenden Artikel natürlich weiterhin vor Immobilienbesitz gewarnt. Denn[…]
Back to top