Börsenbrief – Leserfragen

Börsenanalyse: US-Immobilienpreise real gemessen noch Korrekturpotential

Hier ein aktueller Stand der Preiskorrekturen auf dem US-Immobilienmarkt: Die Immobilienpreise der USA sind von 2003 bis 2007 um 70% angestiegen, bisher korrigierten die Preise jedoch nur um 30%. Noch deutlicher wird der noch immer bestehende Korrekturbedarf anhand der realen Preisentwicklung, der Preise also bereinigt um die Inflationsrate: Um auf die ursprünglichen 100% gemessen in[…]

Börsenanalyse: Von Gentechnik bis Verschwörungstheorie

Hallo Herr Heibel, seit geraumer Zeit bin ich bezahlender Leser Ihres Heibel-Tickers. Nun allerdings muss ich mich einfach mit ein paar Einlassungen an Sie wenden, ohne Ihnen wirklich nahe treten zu wollen. Z.B. in Bezug auf genveränderte Getreide, Mais, Soja, etc. und deren Wirkung auf die entsprechenden Verzehrer, empfehle ich Ihnen DRINGEND das Buch: „Saat[…]

Börsenanalyse: KWS Saat Wunschanalyse und Anmerkungen zur Gentechnik

Lieber Herr Heibel, als immer interessierter Leser des Heibel-Ticker teile ich häufiger Ihre eingängig formulierten Stellungnahmen. Angesichts Ihrer Darlegungen zur Gentechnik und weltweiten Versorgungssituation scheint mir aber doch der Focus etwas verengt (siehe http://heibel-ticker.de/archiv.php?standardID=143&start=0) . Solange vor allem wir Europäer und die Nordamerikaner Überschüsse erzielen (Milchpulver, Weizen, etc.) und diese unter Zuhilfenahme von staatlichen Subventionen[…]

Börsenanalyse: Smart Money / Dumb Money: Institutionelle Anleger setzen auf Rallye

Der Smart Money / Dumb Money Indikator unterscheidet zwischen institutionellen Anlegern (smart) und Privatanlegern (dumb). Warum Privatanleger als dumm und institutionelle Anleger als intelligent bezeichnet werden ist mir schleierhaft, aber die Historie zeigt, dass da was dran ist: Wir befinden uns wieder in einem extremen Bereich und eine Rallye ist diesem Indikator zufolge in greifbarer[…]

Börsenanalyse: Panik vom Wochenbeginn eröffnet die Chance für eine Rallye

Der Ölpreis ist von 147 auf 137 USD/Fass „eingebrochen“. Nun, damit ist das Öl nicht wirklich günstig geworden, im Gegenteil: Es ist noch immer unvorstellbar teuer. Aber immerhin sorgt der kleine Rücksetzer erst einmal für eine Verschnaufpause an den Börsen und Anleger haben die Chance, ihr Portfolio umzustrukturieren. Insbesondere die Rohstoffpreise wurden in den Keller[…]

Aktienanalyse: 3U Holding ohne Perspektive

Sehr geehrter Herr Heibel, alles erdenklich Gute zu Ihrer Hochzeit. Leider bin ich mit ,UUU‘ sehr weit ins Minus gerutscht (Kaufkurs ca. 8€) und möchte diese vor Ablauf der einjährigen Haltefrist verkaufen. Gibt es aus Ihrer Sicht Aspekte, die ich beachten sollte? Vielen Dank für die Info. Mit freundlichen Grüßen, Sören aus Klein Offenseth ANTWORT:[…]

Börsenanalyse: Zukunft der Kohle als Energieträger – Wichtige Grundversorgung

Sehr geehrter Herr Heibel, als Investor versucht man ja immer einen neuen Trend aufzuspüren und dies möglichst frühzeitig. Seit einigen Tagen bin ich auf Kohle gestoßen. Dies besonders in Australien, aber auch weltweit. Der gegenwärtige Anteil von Kohle an der internationalen Stromerzeugung liegt bei rund 40 Prozent und dürfte in Zukunft weiter steigen, da mittlerweile[…]