Zum Inhalt springen

Börsenbrief: Skepsis gegenüber dem Heibel-Ticker PLUS

Last updated on 9. Februar 2022

Hallo Herr Heibel,

danke erst mal für überhaupt eine Antwort. Ich schaue mir sehr genau an was sie im Rundbrief anbieten.

Mit kostenpflichtig habe ich etwas Bedenken. Meist geht das auf eine lange nicht kündbare Zeitspanne hinaus. Hatte Kündigungsprobleme mit Premiere und bin daher gebrandmarkt. Ebenfalls ist Freenet und andere Leistungsanbieter etwas merkwürdig im Kündigungsprozess.

Sorry!!!
Damit will ich Ihnen nichts unterstellen. Sehr genau schaue ich mir Ihren kostenpflichtigen Brief an. Ist es möglich, dass ich eine Ausgabe davon z.B von Anfang des Jahres erhalte? Dann ist auch der Eindruck des Leistung schmarotzen vom Tisch. Ich würde gern eine Ihrer Briefe lesen und mir dann eine Meinung bilden.

Ist das für Sie ok ?
Natürlich erfahren Sie auch meinen Namen und alle relevanten Daten bei der dann kommenden Anmeldung. Am Ende der Mail nenne ich auch meinen Namen. Fairplay !

Als Neuling benötige ich noch Info wie ich sinnvoll Kurse verfolgen kann OHNE teuer Kursverfolgungssoftware zu kaufen. Eventuell mache ich mir da auch zu viel Gedanken oder zu komplizierte Gedanken. Ich möchte einfach sehen wie waren Kurse vor 2 bis 3 Jahren und wie sind sie aktuell. Und ich suche eine niveauvolle Kommunity bezüglich Infoaustausch. (auch für Anfänger)
Danke.

Ich hoffe nicht zu sehr zu nerven. Denn Ihre Zeit ist sehr kostbar. Sehr freuen würde ich mich, wenn sie mir wieder antworten würden. Und ich bin schon sehr gespant auf Ihre Antwort.

Es grüßt freundlich, Robert aus Eggenstein  (bei Karlsruhe)

ANTWORT:

Kurse von Aktien können Sie beispielsweise unter www.onvista.de anschauen. Sie brauchen dazu am besten stets die Wertpapierkennummer (WKN) des Papiers. Aber auch das Online-Portal Ihrer Bank wird sicherlich ein entsprechendes Angebot mit Charts aller Aktien und Anleihen anbieten. Fragen Sie ruhig dort einmal nach.

Eine in meinen Augen gute und sehr aktive Online-Community ist www.sharewise.com. Ich schreibe dort selber manchmal. Es gibt dort einen “Ask-Bereich”, in dem Sie Fragen zu allen Themen stellen können.

Kündigungsprobleme gibt es bei mir seit ich im Jahr 2000 begonnen habe nicht. Es gibt keinen Kunden, den ich gegen seinen Willen zur Zahlung einer Gebühr gezwungen habe. Ich habe allerdings einen Automatismus eingerichtet, so dass sich der Vertrag automatisch verlängert und in den AGBs ist eine Kündigung bis 4 Wochen vor Auslaufen des aktuellen Abos vorgeschrieben. Ich habe aber noch nie darauf bestanden und werde es auch niemals tun. Die AGBs müssen klare Verhältnisse schaffen, ich kann dann sehr kulant damit umgehen. Vielleicht verstehen Sie diese Vorgehensweise.

Ich würde mich freuen, Sie als Kunden zu begrüßen. Sie haben dann auch zusätzlich noch Zugriff auf den Kundenbereich, in dem alle laufenden Empfehlungen übersichtlich dargestellt sind, mit Chart und mit permanenten Aktualisierungen von mir. Auch auf das gesamte Heibel-Ticker PLUS Archiv haben Sie dort im Zugriff.


Zurück zur Seite über Erfahrungen mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief:

Published inBörsenbrief - Leserfragen

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen, aber Trackbacks und Pingbacks sind möglich.