Zum Inhalt springen

Börsenanalyse: Schiffsbeteiligung, Steuerfreiheit

Sie haben hier interessante Dinge, gerade wegen der Steuerfreiheit von Dividenden, angesprochen. Wie sehen Sie im Zusammenhang mit der drohenden Abgeltungssteuer ein Investment in Schiffsbeteiligungen? Hier weisen die Verkäufer v.a. darauf hin, dass eine Steuer nur aus der Tonnagesteuer anfällt, ein Großteil der Abgeltungssteuer fällt somit nicht an. Ich bin auf Ihre Antwort gespannt.

Freundliche Grüße, Georg

ANTWORT:
Tut mir leid, aber mit Schiffsbeteiligungen kenne ich mich kaum aus. Die letzte Schiffsbeteiligung, die ich analysierte, hatte letztlich kaum Vorteile gegenüber einer zu versteuernden Anlage, insbesondere aufgrund der langen Laufzeit war die Schiffsbeteiligung nicht sehr attraktiv. Ich denke, die große Zeit der Schiffsbeteiligungen ist vorbei.

Auch aus Sicht der weltweiten Logistik sind in den vergangenen Jahren so viele Schiffe in Auftrag gegeben worden und bereits finanziert, dass hier keine überdurchschnittlichen Renditen mehr zu holen sein sollten. {weiter[40|9]}

Published inBörsenbrief - Leserfragen