Profitieren vom steigenden Goldpreis: Zertifikate

Sehr geehrter Herr Heibel,

ich suche eine kostengünstige, steueroptimierte langfrist-Gold-Anlage.

Laut deutscher Börse unterliegt das Produkt Xetra-Gold (WKN A0S9GB) nicht der Abgeltungssteuer, da es sich nicht um ein Zertifikat, sondern um eine Inhaberschuldverschreibung handelt (Schriftverkehr s.u.). Für die Verwahrung des Goldes fallen jährlich 0,4 Prozent Gebühren an.

4-Monatschart Deutsche Börse Comm. Xetra-Gold IHS

Ist dies unter langfristigen Gesichtspunkten nicht günstiger als das Gold-Zertifikat (WKN 859341) von ABN AMRO?

Vielen Dank für Ihre Mühe.

Mit freundlichem Gruß, Alfred aus Gomaringen

ANTWORT:

Bei Ihrem Zertifikat geht man davon aus, dass Sie zu irgendeinem Zeitpunkt in der Zukunft Ihr Gold, das Sie heute kaufen und für das Sie ein Zertifikat erhalten, ausgeliefert haben möchten. Sie werden also das Zertifikat in dieser Definition niemals verkaufen, sondern stattdessen einlösen. In dem Augenblick, in dem Sie dann Ihre Goldbarren verkaufen, fällt auch darauf die Spekulationssteuer an.

Bei dem von mir empfohlenen Zertifikat würde die Spekulationssteuer dann anfallen, wenn Sie das Zertifikat verkaufen.

In meinen Augen nimmt sich das nicht viel: In dem Augenblick, wo Sie Geld haben möchten, fällt Spekulationssteuer an. Wenn Sie Goldbarren haben möchten, dann würde ich diese heute kaufen und ein Schließfach bei einer Bank mieten. {weiter[40|9]}

Hi I'am Stephan Heibel

Herausgeber des Heibel-Ticker Börsenbriefs

http://www.heibel-ticker.de

Leave Your Comments

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.