Heibel-Ticker PLUS Updates über Medios zu Vorstandswechsel und aktuelle Bewertung

Ich habe letzte Woche zwei Updates zu Medios veröffentlicht und gebe Sie hier als Einblick in die Heibel-Ticker PLUS Updates:

Do, 22. Oktober um 18:47 Uhr

Wechsel im Vorstand belastet die Aktie

“Gestern Abend hat Medios bekannt gegeben, dass der Vorstandsvorsitzende Manfred Schneider zum Jahreswechsel das Zepter an CFO Matthias Gärtner übergibt. Schneider wird als Beirat das Unternehmen weiter beraten. Seine Anteile an Medios wird er in den kommenden sechs Monaten nicht verkaufen, dazu hat er sich verpflichtet. Wenn ich das richtig interpretiere, hält er über die Stimmung Tangaroa Management 35% der Anteile von Medios.

Ich habe im Februar Matthias Gärtner kennen gelernt. Schon damals klang der CFO so, als sei er über strategische Aspekte des Geschäfts bestens informiert. Ehrlich gesagt hatte ich mich gefragt, ob er als CFO nicht zu sehr wie ein CEO sprach. Somit sehe ich die Meldung des Wechsels im Vorstand als Bestätigung meines Eindrucks.

Manfred Schneider ist 58 Jahre alt – zu jung, um als Altersgründen auszusteigen. “Familiäre Gründe” werden als Grund für den “planmäßigen” Ausstieg genannt. Hmm, so ganz überzeugend klingt das aber nicht. Ich werde der Sache nachgehen.

Die Aktie von Medios ist heute um 6% auf 26 EUR eingebrochen und notiert damit unter unserem ursprünglichen Kaufniveau (27,50 EUR). Als Wachstumstitel würde ich diese Aktie nachkaufen, wenn der Kurs ca. 7% unter unserem ursprünglichen Kaufniveau liegt, also ab 25,50 EUR. Mal schauen, wie es morgen weitergeht und mal schauen, wie lange die IR-Abteilung von Medios benötigt, mich bezüglich dieses Themas zurückzurufen (der Ansprechpartner ist nun auch noch im Urlaub).”


Fr, 23. Oktober um 09:28 Uhr

Fair bewertet, nachkaufen ab 25,50 EUR

“Okay, ich habe mir Medios nochmals näher angeschaut, um zu einer Entscheidung zu kommen, ob wir nachkaufen oder vorsichtig werden müssen. Dazu habe ich mir die Bewertung angeschaut: Medios kann den Gewinn um jährlich 17% steigern und notiert auf einem KGV 2021 von 31. Es ist also ein Wachstumsunternehmen, das mit einer PEG-Rate von knapp unter 2 bewertet wird.

PEG = Price/Earnings / Growth (Kurs/Gewinn-Verhältnis KGV / Gewinnwachstum), also 31/17 = 1,8.

Eine PEG von 1 wird als fair betrachtet. Bei Wachstumsunternehmen sind Anleger bereit, eine PEG von bis zu 2 zu akzeptieren.

Was ist ein Wachstumsunternehmen? Nun, ich würde sagen, Unternehmen, deren Umsatz um mehr als 20% p.a. anwächst. Medios wächst mit 22% p.a.

Die Zahlen habe ich ermittelt aus den Ist-Zahlen von 2019 und den Analystenerwartungen von 2021. Ich habe die Raten eines linearen Wachstums über zwei Jahre errechnet, weil das Jahr 2020 aufgrund von Corona nicht wirklich gezählt werden darf.

Zur Erinnerung: die Bundesregierung hat aufgrund von Versorgungsengpässen durch Hamsterkäufe während des Corona-Lockdowns im gesamten Gesundheitssektor die erlaubten Einkaufsmengen für bestimmte Produkte rationiert, und zwar in Anlehnung an das Vorjahresniveau. Ein Wachstumsunternehmen wie Medios ist von einer solchen Regelung natürlich negativ betroffen, weil das Wachstum nun eine staatlich verordnete Pause einlegt.

Wenn wir also die Zahlen des laufenden Jahres ignorieren, komme ich auf obige Zahlen. Und die finde ich gut, die Aktie ist nicht zu teuer.

Zurück zum Vorstandswechsel: Ich habe keine wirklich negativen Gründe für das Ausscheiden CEO Schneiders gefunden. Sein Ausstieg hat einen Vorteil: Er kann künftig leichter Aktien verkaufen, da er nicht mehr den Insiderregeln unterliegt. Als Beirat kann er dafür sorgen, dass er entsprechende Informationen, die mögliche Verkäufe blockieren, nicht erhält. Vielleicht will er also tatsächlich einfach nur Kasse machen.

Ist das verwerflich? Nein. Ist das ein negatives Zeichen? Auch nicht. Es ist kein positives Zeichen, mehr nicht.

Ich würde daher unsere bislang halbe Wachstumsposition zu Kursen unter 25,50 EUR voll machen. Wir verbilligen damit unseren durchschnittlichen Einkaufskurs und partizipieren am hoffentlich im kommenden Jahr wieder besseren Geschäft des Unternehmens.”

Fortlaufende Updates zu Medios und weiteren Aktien unseres Heibel-Ticker Portfolios sowie unserer Wunschliste erhalten Sie im Börsenbrief jeden Freitag in Ihr Mail-Postfach. Weitere Informationen finden Sie unter www.heibel-ticker.de