Coronavirus und Börse: Wohin die Reise geht … 4 mögliche Ziele

Wohin die Reise geht … wurde uns letzten Mittwoch nicht verraten. Bundeskanzlerin Angela Merkel und die 16 Landesfürsten haben sich auf eine moderate Lockerung der Kontaktbeschränkungen geeinigt. Das Feedback, das mich zu dieser Entscheidung erreicht, geht in alle Richtungen. Den einen ist es zu wenig Lockerung, den anderen zu viel. Das Problem ist meiner Einschätzung nach, dass unsere Regierung kein Ziel formuliert hat.

Zumindest eine Meinung brauchen wir als Anleger, wenngleich wir unsere Meinung als „offen“ bezeichnen müssen, da wir nicht das Fachwissen haben, um die Aussagen der Fachleute, die nicht einmal die nötigen Daten und Fakten haben, einordnen zu können. Dennoch versuche ich einen Überblick über die Situation zu geben, damit wir in den kommenden Wochen vergleichen können, ob die Entwicklung von diesem Pfad abweicht, oder nicht.

Im Kapitel 02 meiner neuen Börsenbrief Ausgabe habe ich mich als Medizin-Laie mal mit der medizinischen Beurteilung der Coronakrise befasst. Zusätzlich habe ich mich mit Dr. Thomas Heyer, Internist und Hausarzt aus Stuttgart, Vorstand des Hausarztverbandes Baden-Württemberg, unterhalten.

In meinen Augen gibt es vier mögliche Ziele:

  1. Ausrottung des Coronavirus
  2. Durchseuchung der Bevölkerung
  3. Durchsuchung der gesunden Bevölkerung
  4. Durchwurschteln bis zum Impfstoff

Details finden Sie in Kapitel 02 „So tickt die Börse: Wohin die Reise geht …“ unter https://heibel-ticker.de/heibel_tickers/1739#ch02


Interessieren Sie sich für mehr solcher Beiträge?

Sie können sich jetzt zum wöchentlichen Heibel-Ticker Börsenbrief (gratis) anmelden und erhalten anschließend neue Börseninformationen jedes Wochenende direkt in Ihr Postfach.

Ja, ich stimme der Datenschutzerklärung des Heibel-Ticker Börsenbriefes zu.