Globale Rallye der Ereignisse zum Jahresende

Mann-o-Mann, die letzte Woche hatte es in sich und am Freitag überschlugen sich die Ereignisse.

Zunächst gab US-Notenbankchef Jay Powell seine fehlerhafte Einschätzung von vor einem Jahr zu. Danach stellte EZB-Chefin Christine Lagarde die Weichen für eine noch lockererererere Geldpolitik in ihrer Amtszeit. Anschließend holte sich Boris Johnson die Rückendeckung seiner Landsleute für das Sprengen der Brüsseler Ketten. Und es überschlugen sich die nebulösen Meldungen über eine Teileinigung zwischen den USA und China. Ja, es gibt eine Teileinigung, doch die Inhalte sind weitgehend ungewiss. Es sind Ereignisse, die als Rahmenbedingungen für das kommende Börsenjahr verstanden werden können.

Im Kapitel 02 habe ich Ihnen Details und meine Gedanken dazu dargelegt: https://www.heibel-ticker.de/heibel_tickers/2019-50

Die Analyse der jeweils letzten Börsenwoche kann unter folgendem Link kostenlos abonniert werden: https://www.heibel-ticker.de/probelesen

Leave Your Comments

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.