Börsenanalyse: Japan

Sehr geehrter Herr Heibel, vor einigen Tagen habe ich bei Ihnen angefragt, warum Sie den Umweg über den USD nehmen um in YEN anzulegen(Siehe Zertifikate). Beide ETF Währungen lauten auf USD, was für mich bedeutet, wir tauschen EURO in USD und dann in YEN. Wenn sich nun der YEN positiv zum EURO entwickelt, der USD allerdings[…]

Börsenanalyse: China, Öl und Zinsniveau

Sehr geehrter Herr Heibel, Ihr letzter Heibel-Ticker Börsenbrief war sehr interessant, insbesondere wegen Ihrer Annahme einer US-Zinssenkung in einigen Monaten. Hierzu habe ich einige Fragen (Bedenken): 1) Ich las vorhin von künftigen Lohnkostensteigerungen und Preissteigerungen in China, was sich bereits in den nächsten 6 Monaten abzeichnen würde. Das würde doch zu Preissteigerungen bei den Importgütern[…]

Aktien Analysen: Société Générale und BNP

Lieber Herr Heibel, bis jetzt habe ich zwei mal Ihren neuen Brief Heibel-Ticker gelesen, einmal allerdings nur richtig und bin sehr angetan. Ihre Nachfolger oder ehemaligen Partner beim iWatch waren eine Katastrophe, die haben alles zuschanden geritten. Ich nehme jetzt das angebotene schnupperabo, anschließend werde ich ein Jahresabo abonnieren. Sie werden es nicht glauben, aber[…]

Wochenvorschau: Drahtseilakt der Notenbanken (China, Japan, USA)

Es ist gerade einmal Montagvormittag und an den Märkten laufen schon wieder die Drähte heiß: Die chinesische Notenbank hat an diesem Wochenende den Leitzins um 0,27 % auf 6,39 % erhöht. Dieser Schritt erfolgte nach einer Rede des chinesischen Premiers Wen Jiabao über das „instabile, unausgeglichene, unkoordinierte und nicht nachhaltige Wirtschaftswachstum seines Landes. Bereits Ende[…]

Börsenanalyse: Sollte man in Aktien investiert bleiben?

Sehr geehrter Herr Heibel, Ich habe heute Ihre  klare und sehr einleuchtende Analyse zum Automarkt gelesen und bin in meiner Meinung bestätigt, dass Sie sehr klar denken und sprechen. Etwas unklar aber erscheint mir, einen (gemilderten) Ausverkauf an den (internationalen?) Aktienmärkten "im Frühjahr" zu erwarten, aber weiter investiert zu sein und sogar weiter zu investieren,[…]

Aktien Analyse: Yahoo!

Hallo Herr Heibel, sehr interessante Gedanken zur Siemens-Aktie und einem Siemens-Call. Sie enden mit dem Satz: ”Es gibt bessere Chancen, mit Optionsscheinen zu spekulieren.“, ohne diese zu benennen? Welche Chancen meinen Sie konkret? Grundsätzlich finde ich Ihre Anregungen zu Optionsscheinen sehr gut! Beste Grüße, Martin aus Oberursel/Ts. ANTWORT: Vielen Dank für Ihr Schreiben. Derzeit sehe[…]

Aktienanalyse: Commerzbank

Hallo Herr Heibel, die Gerüchteküche bzgl. Übernahmespekulationen brodelt. Mich interessiert ihre Meinung zur Commerzbank. Ich habe einen bekannten in der Zentrale in Frankfurt, selbst dort wird bereits damit gerechnet, dass in Kürze etwas passiert oder passieren kann. Die Aktie pendelt seit Wochen zwischen 31 und 33 €. Angeblich bereitet  J.P.Morgen im Auftrag von BNP Paribas[…]

Aktien Analyse: JDS Uniphase

Hallo Herr Heibel, ich freue mich, dass es Ihren Newsletter wieder gibt. Der jetzige iWatch, also Ihr Nachfolger, kann keineswegs mit dem alten iWatch mithalten, und ich empfinde ihn als tendenziell unseriös. Das kann ich von Ihrem Heibel-Ticker nicht behaupten. Vielen herzlichen Dank, dass Sie mir den Heibel-Ticker testweiße zugesandt haben. Ich habe mich sehr[…]

Börsenanalyse: Silberpreis

Sehr geehrter Herr Heibel, wie ich schon des öfteren geschrieben habe, bin ich sehr stark in Silberaktien investiert. Obwohl der Silberpreis schon einige Zeit ansteigt, sind meine Aktien nicht entsprechend gestiegen. Gestern habe ich in den USA ein Ansteigen von vielen Silberwerten beobachtet. Ist es jetzt an der Zeit noch stärker in diesen Bereich zu[…]

Börsenanalyse: Anlagedauer

Sehr geehrter Herr Heibel, auch in Ihrem Heibel-Ticker schreiben Sie, wie auch vor ein paar Jahren so, dass das Lesen nicht nur informativ, sondern auch angenehm ist. Wenn Sie mich aber schon so sehr zur kritischen Stellungnahme auffordern, dann darf ich doch feststellen, dass Sie – wie fast alle anderen dieses Genres – den Fehler[…]

Börsenanalyse: „Der Crash kommt“

Sehr geehrter Herr Heibel, Sie sind in meinem Kapitalanlegerdasein eine bekannte und geschätzte Größe – erst iwatch-free, dann Abo, dann die Mitteilung Ihres Ausstieges w/Krankheit, dann der Genuss eines 2 monatigen Probe-Bezuges Ihres neuen Börsendienstes Heibel-Ticker. In der Tat heben Sie sich wohltuend von dem "Mainstream" der üblichen Publikationen ab – bitte behalten Sie sich[…]
Back to top