Weiterentwicklung AirPod

Wohin geht die Reise? Nun, Apple wird den AirPod weiterentwickeln, wie auf diesem Bild skizziert: Eine ähnliche Entwicklung wird es sicherlich mit der Apple Watch geben: Im nächsten Schritt passt sich das Gehäuse flexibel an das Handgelenk an. Und am Ende wird das Bild auf die Haut projiziert. Und eine weitere Entwicklung kann ich mir[…]

Cognex: automatische Bilderkennung im industriellen Produktionsprozess

Lieber Herr Heibel, mich würde Ihre Einschätzung zu Cognex Corp. interessieren – ein Kauf? Liebe Grüsse, Christian aus Düsseldorf ANTWORT klingt sehr interessant: KGV 2018e von 39 bei 23% Gewinnwachstum für die kommenden fünf Jahre. Das KGV dürfte nach meiner Regel für Wachstumsunternehmen maximal der zweifachen Wachstumsgeschwindigkeit entsprechen, also 46. Mit 39 ist da also[…]

Capstone Turbine noch kein Turnaround-Kandidat

Hallo Herr Heibel, Was ist eigentlich aus Capstone Turbine geworden? Falls die es noch in die Gewinnzone schaffen, könnte ein riesiges Potential dahinter stecken. Hans-Jürgen aus München ANTWORT Das sieht nach einer interessanten Situation aus: Rückläufiger Umsatz und ordentliche Verluste. 80 Mio. USD Jahresumsatz werden mit nur noch 23 Mio. USD Marktkapitalisierung bewertet. Wenn es[…]

Verbio: Patentstreit mit Fraunhofer nicht existenzbedrohend

Sehr geehrter Hr. Heibel, Im Bezug auf das Verfahren der Strohvergärung bei Verbio gibt es Patentstreitigkeiten. Wie bedrohlich sind diese für Verbio? Können sie dazu etwas sagen? Vielen Dank und alles Gute! mfG Ronald aus Grimma ANTWORT Verbio selbst bezeichnet die Risiken, die aus dieser rechtlichen Auseinandersetzung (Patentstreit) erwachsen könnten, als „nicht materiell“, und da[…]

Bakkafrost: Kurseinbruch nach Ausbruch von ISA-Virus (Blutarmut bei Lachsen)

Sehr geehrter Herr Heibel, ich bin nun seit anderthalb Jahren Leser Ihres Heibel-Tickers und erwarte freitäglich gespannt die neueste. Zur Treffsicherheit Ihrer Analysen ziehe ich meinen Hut und gratuliere mir zum Abonnieren des Börsenbriefs. So geht Kundenbindung! Ich bin seit ca. einem Jahr in Bakkafrost investiert. Habe dazu auch im Archiv einen positiven Beitrag gefunden.[…]

Albemarle – Chemieunternehmen ist führend bei Lithium für Batterien

Guten Morgen Herr Heibel Als langjähriger Schätzer Ihres Newsletters vermisse die Depotchecks. Mit der angedachten Umgewichtung von Verbrennungsmotor auf E-Antrieb, denke ich das Lithium auf mittlere Sicht interessant wird. Was meinen Sie? Ich habe ein wenig gegoogelt und bin auf Albemarle (NYSE: ALB) gestoßen – Sie kennen das Unternehmen sicherlich. Wäre für Ihre (natürlich unverbindliche)[…]

First Solar überholt Wettbewerber, neue Chance für Solarworld

First Solar hat der Solarworld und der gesamten Solarbranche neues Leben eingehaucht. Mit der Übernahme des Anbieters kristalliner Solarmodule begibt sich der Massenproduzent von billigen Dünnschichtmodulen in die Höhle des Löwen. Doch First Solar ist bestens gerüstet: 500 Mrd. USD Nettobarliquidität gegenüber hohen Verschuldungsgraden der Wettbewerber sowie das Knowhow der Massenfertigung geben dem Unternehmen eine[…]

Wacker Chemie – eine Kaufgelegenheit?

Lieber Herr Heibel,   ich fange mit Lob an: Der Heibel-Ticker ist ohne Zweifel klasse. In letzter Zeit gefiel mir insbesondere Ihre Wunschanalyse zur Deutschen Post DHL. Ich habe dann das Unternehmen angeschaut und mir Aktien eingekauft – mit der Absicht dann auch möglichst langfristig zu halten. Darin sehe ich den Wert Ihres Börsenbriefes: Auch[…]

Zum Libor-Skandal

Unter „Zinsmanipulation in der City of London“ habe ich am Freitag dn Libor-Skandal aufgearbeitet (siehe http://www.heibel-ticker.de/heibel_standard_tickers/378). Hier ein Leserkommentar zu meinem Artikel.

Verhalten der verbleibenden Aktien nach Aktienrückkäufen durch das Unternehmen

Hallo Herr Heibel, bitte erklären Sie mir diesen Satz aus Ihrem Report 12/2012: „Ich halte nicht viel von Aktienrückkäufen, da diese häufig nur der optischen Aufbesserung stagnierender Gewinne dienen.“ Ich vermute, dass Sie sich hier auf KGV beziehen und explizit meinen, dass nach dem Aktienrückkauf die zurückgekauften Aktien vernichtet werden, so dass der Gewinn/Aktie künstlich[…]

Abwarten bei Centrotec Sustainable

Hallo Herr Heibel, schon eine Weile schaue ich mir Centrotec an, das Sie auch einmal auf dem Schirm gehabt haben. Die sind ja – wohl wegen ihres Engagements bei Centrosolar – kräftig unter die Räder gekommen. Mittlerweile haben sie aber große Teile ihres Engagements abgeschrieben und wollen sich wohl insgesamt von der Solarseite trennen –[…]
Back to top