Aktienanalyse: Forsys Metals Übernahme & Schmack Biogas Chaos

Hallo Herr Heibel,

vor Forsys Metals hatten Sie etwa Frühjahr 2008 schon mal gewarnt: Ein Unternehmen, das um die Minenlizenz für Produktion im Valenciatal und woanders kämpft. Sie hatten das Warten auf die Minenlizenz als Lotteriespiel bezeichnet. Die Minenlizenz wurde im Sommer 08 vergeben, und für Februar steht die Zahlung einer Übernahme an, die die Aktie ca. 7 Dollar wert ist, also ca. 4,4 Euro. Es stimmt zwar leider, dass schon wieder altbekannte Aktienpfuscher am Werke sind – aber fundamental sieht die Situation doch besser aus?

Schmack Biogas ist ein fundamental gutes Unternehmen, das mit Verlusten, Managementwirrwarr und einem kleinen Skandal zu kämpfen hatte, wenn ich mich recht entsinne. Es ist von ca. 70 auf ca. 30 Euro und dann im Laufe des Börsenkrisenjahres 2008 auf bis zu 3Euro gefallen. Kann man Schmack nicht auch Positives abgewinnen?

Lars aus Frankfurt

ANTWORT:
Auf der Webseite von George Forrest International S.A., dem Unternehmen, das das Übernahmeangebot für Forsys abgegeben hat, ist diese Nachricht nicht mit einer Meldung hinterlegt, es wird eine Fehlermeldung ausgegeben. Wenn es sich um eine glaubhafte und „sichere“ Übernahme handeln würde, dann stünde der Kurs schon längst bei 4,28 EUR. Denn ein solches „sicheres“ Geschäft lässt sich kein Anleger entgehen.

Mit anderen Worten: Forsys ist bei mir einfach in der Schublade von Unternehmen, mit denen ich mich nicht gerne auseinander setze, weil dort zuviel schief gehen kann. Das muss nicht heißen, dass die Übernahme platzen wird. Es heißt aber, dass der Begriff „sicher 7 CAD“ hier nicht zutrifft.

Schmack Biogas: Warum sollte selbst ein neues Management einem verbrannten Namen wieder zu Glanz verhelfen wollen? Gute Manager werden sich ein anderes Unternehmen aussuchen.

Vielleicht lasse ich bei meiner Meinungsbildung zu diesen beiden Aktien zu sehr meinen Bauch mitsprechen. Aber mein Bauch hat sich in den vergangenen 20 Jahren Börsenerfahrung meist recht gut geschlagen 😉 Ich will bei diesen beiden Unternehmen gar nicht unbedingt Recht behalten, aber ich weiß, dass ich an anderer Ecke bessere Chancen finden kann. {weiter[40|9]}

Hi I'am Stephan Heibel

Herausgeber des Heibel-Ticker Börsenbriefs

http://www.heibel-ticker.de

Comment (1)

  1. stephan_heibel

    Januar 22, 2009 at 18:00

    Sehr geehrter Herr Heibel,

    mit Ihrer Meldung zu Forsys haben Sie sich aber schwer ins Aus geschossen. Ist Ihnen überhaupt bewußt, dass es seit dem 14.11.2008 einen 89 seitigen Sedar zu der Übernahme der Forsys-Metal Corp. zu 7 CAD gibt und die Käuferin keine geringere als die belgische Forrest International Group, ist? Forsys Auktionärshauptversammlung ist der 24.02.2009. Die FGI hat bereits 20,4% aller Aktien offiziell durch Forsys zugesprochen erhalten hat mehr als 30% der in Umlauf befindlichen Aktien diskret eingesammelt? Somit verfügt die GFI bereits über mehr als 50% aller Forsys Aktien und Forrest Junior sowie sein Team (vierte Generation Afrika Explorationen) haben bereits bei Forsys ihre Tätigkeit zwecks reibungsloser Übernahme im operativen Berich aufgenommen.

    Mit ferundlichen Grüßen

    F.-A. Ramon del Castillo

Leave Your Comments

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.