Manz seit Jahren kurz vor Turnaround

Solar - Dünnschicht - Automation
Solar – Dünnschicht – Automation
Manz ist ein Maschinenbauer, der seit langem schon auf eine anziehende Nachfrage nach Solarmodulen wartet. Zuletzt hat China entsprechende Förderungen gestrichen, daher ist die gesamte Solarbranche unter Druck. 54% Des Umsatzes erwirtschaftet Manz in China, Shanghai Electric hat sich mit 20% an Manz beteiligt und sichert eine Grundauslastung.
Neben Solar baut das Unternehmen auch den Bereich der Maschinen für Halbleiter aus und führt inzwischen eine Reihe von Auftragsarbeiten aus. Der jüngste Bereich Batteriespeicher wächst zwar am schnellsten nimmt aber gerade mal 7% des Konzernumsatzes ein.
Eigentlich sieht es seit fünf Jahren bereits so aus, als würde Manz gerade jetzt wieder anziehende Nachfrage verzeichnen … doch immer sit irgendwas dazwischen gekommen. Die Aktie pendelt daher seit drei Jahren unter 40 Euro. Ich würde mit einem Einstieg abwarten, bis die Aktie über 40 Euro springt (aktuell 36,50 Euro), auf die ersten Prozente verzichten und erst dann mitsegeln, wenn das Geschäft zu brummen begonnen hat. Maschinenbauer sind einfach zu volatil, zu abhängig von Einzelaufträgen, um auf einen bevorstehenden Turnaround zu spekulieren.

Hi I'am Stephan Heibel

Herausgeber des Heibel-Ticker Börsenbriefs

http://www.heibel-ticker.de

Leave Your Comments

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.