Capstone Turbine noch kein Turnaround-Kandidat

Hallo Herr Heibel,

Was ist eigentlich aus Capstone Turbine geworden?
Falls die es noch in die Gewinnzone schaffen, könnte ein riesiges Potential dahinter stecken.

Hans-Jürgen aus München

ANTWORT

Das sieht nach einer interessanten Situation aus: Rückläufiger Umsatz und ordentliche Verluste. 80 Mio. USD Jahresumsatz werden mit nur noch 23 Mio. USD Marktkapitalisierung bewertet. Wenn es dem Management gelingt, den Umsatzschwund zu stoppen und eine schwarze Null zu produzieren, dann könnte die Aktie abgehen.

Dann lese ich jedoch, dass das Management kontinuierlich gesteckte Ziele verfehlt: Sowohl beim Umsatz als auch bei Sparmaßnahmen. Das Resultat ist, dass jedes Quartalsergebnis in den vergangenen Jahren immer wieder enttäuschende Zahlen enthüllte. Das Management schüttet sich hohe Boni aus, nimmt Kredite leichtfertig in Anspruch und führte bereits diverse Kapitalerhöhungen durch, mit denen Aktionäre ihre Anteile verwässert sahen. CEO Jamison ist seit 2006 am Ruder und erst 51 Jahre alt. Ich würde bei einer solchen Situation zumindest darauf warten, dass der CEO abgesetzt wird, bevor ich hier spekuliere.

Hi I'am Stephan Heibel

Herausgeber des Heibel-Ticker Börsenbriefs

http://www.heibel-ticker.de

Leave Your Comments

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.