Abwarten bei Centrotec Sustainable

Hallo Herr Heibel,

schon eine Weile schaue ich mir Centrotec an, das Sie auch einmal auf dem Schirm gehabt haben. Die sind ja – wohl wegen ihres Engagements bei Centrosolar – kräftig unter die Räder gekommen. Mittlerweile haben sie aber große Teile ihres Engagements abgeschrieben und wollen sich wohl insgesamt von der Solarseite trennen – wäre das dann bzgl. des Kerngeschäfts wieder ein interessantes Investment?

 

Freundliche Grüße

Markus aus Pforzheim

ANTWORT:

Ja, ich finde das Unternehmen langfristig sehr gut. Doch auch für dieses Unternehmen ist der Markt schwer. Größtes Geschäft wird mit der Klimatisierung von Gebäuden gemacht (68% des Unternehmensumsatzes), dort herrscht derzeit ein heftiger Preiskampf, was auf die Gewinnmarge drückt. Zudem ist der Ausblick des Unternehmens für 2012 sehr vorsichtig gewesen, es gibt wohl kaum „Visibilität“, wie man in der Branche sagt. Zu deutsch: Selbst der Vorstand hat keine Ahnung, was 2012 bringen wird 🙁 In dieser Phase würde ich weiter abwarten, wie sich die vier Geschäftsbereiche im laufenden Jahr entwickeln. Mit einem KGV von 10 und einer Dividendenrendite von 1,1% ist die Aktie nicht so billig, dass Sie Angst haben müssten, etwas zu verpassen 🙂

Hi I'am Stephan Heibel

Herausgeber des Heibel-Ticker Börsenbriefs

http://www.heibel-ticker.de

Leave Your Comments

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.